Altenheim versus Linde

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Städtisches Leben | Vermischtes
von Tobias Fischer

Die Bevölkerung von Halle (Saale) wird immer älter. Pflegedienste, Betreutes Wohnen, Nursemobber – immer mehr Dienstleistungen richten sich an ältere Menschen. So soll jetzt in der Luisenstraße ein neues Altenpflegeheim gebaut werden

Altenheim versus Linde

Die Bevölkerung von Halle (Saale) wird immer älter. Pflegedienste, Betreutes Wohnen, Nursemobber – immer mehr Dienstleistungen richten sich an ältere Menschen. So soll jetzt in der Luisenstraße ein neues Altenpflegeheim gebaut werden.

Doch nicht ohne Proteste. Denn eine alte und gesunde Linde im Garten der dortigen Stadtvilla soll dafür weichen. Mit seinem Stammumfang von 4.40m sei es „einer der schönsten und mächtigsten Bäume in der Innenstadt von Halle“, sagt Christoph Menn, Stadtrat von Bündnis 90 / Die Grünen. Auch weitere Bäume sollen der Kettensäge zum Opfer fallen. „Dieser Baumbestand der Stadtvilla fällt kommerziellen Interessen zum Opfer, die Baumfällgenehmigung wurde bereits durch das Umweltamt erteilt“, so Menn.

Bereits in den vergangenen Jahren seien auf dem Grundstück zahlreiche Bäume gefällt worden. „Wir bezweifeln, dass Alternativvarianten zur Vermeidung von Fällungen geprüft wurden und halten eine Einbeziehung der Baumschutzkommission für dringend notwendig“, so Menn. Man forderte als Fraktion den Erhalt der Bäume und eine angepasste Bebauung, um die stadtbildprägende Baumgruppe zu bewahren.

Beitrag Teilen

Zurück