Jugendliche aus drei Kontinenten in Halle

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Soziales | Vermischtes
von Tobias Fischer

Im Rahmen des Trikontinentalen Jugendprojekts Global Dialog 2009, finanziert von der Europäischen Union, sind von Montag bis Mittwoch sechs Jugendliche aus verschiedenen Ländern in Halle (Saale) zu Gast. Sie befassen sich dabei mit Fragen der Gleichberechtigung der Geschlechter. Dabei stehen Gespräche mit Schülern, Lehrern, Politikern und Unternehmen auf dem Programm

Jugendliche aus drei Kontinenten in Halle

Im Rahmen des Trikontinentalen Jugendprojekts Global Dialog 2009, finanziert von der Europäischen Union, sind von Montag bis Mittwoch sechs Jugendliche aus verschiedenen Ländern in Halle (Saale) zu Gast. Sie befassen sich dabei mit Fragen der Gleichberechtigung der Geschlechter. Dabei stehen Gespräche mit Schülern, Lehrern, Politikern und Unternehmen auf dem Programm.

So werden die Jugendlichen in der Huttenschule Näheres über Gender Mainstreaming in der Bildung erfahren, das KSB Pumpenwerk informiert über die Gleichberechtigung in der Ausbildung und berichtet über das eigene Ausbildungskonzept. Karamba Diaby, Vorsitzender des Ausländerbeirats der Stadt Halle, stellt Gender in der Integrationsarbeit vor.

Insgesamt besuchen in den nächsten Tage 42 Jugendliche und junge Erwachsene aus 3 Kontinenten Sachsen-Anhalt und Berlin, um sich gemeinsam mit dem Thema "Gender Mainstreaming" zu beschäftigen. Schon seit Dezember 2008 befassen sich junge Menschen aus Burkina Faso, Frankreich, Martinique, Mozambique, Senegal und Deutschland in ihren Heimatländern mit geschlechtsspezifischen Aspekten des Zusammenlebens in ihrer Lebenswelt. Die Ergebnisse, auch ihrer Rundreise durch Sachsen-Anhalt, bei einem Abschlusstreffen in einer Woche in Berlin.

Beitrag Teilen

Zurück