Kuscheltiere für kranke Kinder

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Stadtgeschehen | Vermischtes
von Tobias Fischer

In der Weihnachtszeit im Krankenhaus liegen, gerade für Kinder ist das eine schwere Zeit. Statt die Festtage besinnlich mit ihren Eltern zu Hause unterm Weihnachtsbaum zu verbringen und auf die Bescherung zu Warten, müssen sie im Krankenbett liegen. Um diese Jungen und Mädchen aufzumuntern, gibt es Jahr für Jahr die Plüschtieraktion der AOK

Kuscheltiere für kranke Kinder

In der Weihnachtszeit im Krankenhaus liegen, gerade für Kinder ist das eine schwere Zeit. Statt die Festtage besinnlich mit ihren Eltern zu Hause unterm Weihnachtsbaum zu verbringen und auf die Bescherung zu Warten, müssen sie im Krankenbett liegen. Um diese Jungen und Mädchen aufzumuntern, gibt es Jahr für Jahr die Plüschtieraktion der AOK. Am Montag gab es für die kleinen Patienten der Uniklinik und des Elisabeth-Krankenhauses eine kleine Überraschung. Plüschige Esel und süße Schaf wurden an die Kinder verteilt.

Und so konnten die sechsjährige Leonie aus Landsberg, die vom Pferd fiel und sich an der Milz verletzte, und der achtjährige Lucas aus Naumburg mit Blinddarm- und Bauchfell-Entzündung doch wieder ein wenig freuen. Prof. Peter Göbel der kinderchirurgischen Station am Elisabeth-Krankenhaus machte sogar etwas Hoffnung, dass Lucas noch vor Heiligabend nach Hause darf. Doch bis zu zehn Kinder sind gesundheitlich so angeschlagen, dass sie auch an den Festtagen im Krankenhaus bleiben müssen.

Beitrag Teilen

Zurück