Migräne-Selbsthilfegruppe im Aufbau

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Stadtgeschehen | Vermischtes
von Tobias Fischer

Eine Migränepatientin aus Halle (Saale) ist auf der Suche nach weiteren Betroffenen, um eine Selbsthilfegruppe zu gründen. Eine Migräne ist eine neurologische Erkrankung, unter der etwa zehn Prozent der Bevölkerung leiden. Sie tritt bei Frauen etwa dreimal so häufig auf wie bei Männern und hat ein vielgestaltiges Krankheitsbild

Migräne-Selbsthilfegruppe im Aufbau

Eine Migränepatientin aus Halle (Saale) ist auf der Suche nach weiteren Betroffenen, um eine Selbsthilfegruppe zu gründen.

Eine Migräne ist eine neurologische Erkrankung, unter der etwa zehn Prozent der Bevölkerung leiden. Sie tritt bei Frauen etwa dreimal so häufig auf wie bei Männern und hat ein vielgestaltiges Krankheitsbild. Dieses ist bei Erwachsenen typischerweise durch einen periodisch wiederkehrenden, anfallartigen, pulsierenden und halbseitigen Kopfschmerz gekennzeichnet, der von zusätzlichen Symptomen wie Übelkeit , Erbrechen, Lichtempfindlichkeit oder Geräuschempfindlichkeit begleitet werden kann.

Betroffene können sich vertrauensvoll an die Paritätische Selbsthilfekontaktstelle Halle-Saalekreis unter der Telefon-Nummer 0345- 52041 11 melden.

Beitrag Teilen

Zurück