Peißnitzexpress startet in die Saison

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Parkeisenbahn | Vermischtes
von Tobias Fischer

Ab Samstag ist der Peißnitzexpress wieder regulär unterwegs. Die Mini-Eisenbahn fährt am Wochenende von 10 bis 12 und 13 bis 18 Uhr. Mittwoch bis Freitag sind Fahrten von 15

Peißnitzexpress startet in die Saison

Ab Samstag ist der Peißnitzexpress wieder regulär unterwegs. Die Mini-Eisenbahn fährt am Wochenende von 10 bis 12 und 13 bis 18 Uhr. Mittwoch bis Freitag sind Fahrten von 15.30 bis 17.30 Uhr vorgesehen. Zudem gibt es Mittwochs Fahrten von 10 bis 11.30 Uhr. Montag und Dienstag ist Ruhetag. Kinder von 2 bis 13 Jahren/Schüler/Studierende zahlen einen Euro, Erwachsene zwei Euro.

Die Saison der Parkeisenbahn, die in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag feiert, geht bis Ende Oktober. Bis kurz vor Saisonbeginn wurde an den Gleisen der Bahn gewerkelt. Mit schwerem Gerät wurden die Loks des Peißnitzexpresses Anfang März vor dem drohenden Saalehochwasser von der Peißnitzinsel gerettet und fanden Zuflucht auf dem Betriebshof Rosengarten. Dies entpuppte sich zum Glück als reine Vorsichtsmaßnahme - der Saalepegel sank bald wieder. Die schon für Januar/Februar geplante Gleiserneuerung und -sanierung konnte durch den langen Winter und das Hochwasser erst im März begonnen werden. Gleichzeitig wurden auch die Schrankenanlagen an der Birkenallee sowie der Eissporthalle erneuert. Ab jetzt muss der Lokführer nicht mehr aussteigen, um die Zugfahrt zu sichern. Gemeinsam mit der HAVAG hat die MaLoWa Bahnwerkstatt GmbH zudem die kalte Jahreszeit genutzt und eine Diesellok aufgearbeitet.

Großer Höhepunkt im Peißnitzexpress-Sommer ist der 50. Geburtstag, der am Wochenende 12./13. Juni mit hoffentlich vielen kleinen und großen Gästen gefeiert wird.

Beitrag Teilen

Zurück