Schöpfkelle wird umzäunt

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Freiwilligentag | Vermischtes
von Tobias Fischer

Hunderte Hallenser werden am kommenden Wochenende wieder freiwillige zu Schaufel, Pinsel oder Harken greifen. Dann findet der 5. Freiwilligentag in Halle (Saale) statt

Schöpfkelle wird umzäunt

Hunderte Hallenser werden am kommenden Wochenende wieder freiwillige zu Schaufel, Pinsel oder Harken greifen. Dann findet der 5. Freiwilligentag in Halle (Saale) statt. Und auch beim „Silberhöher Mittagstisch“ werden die Ärmel hochgekrempelt. Denn das sozio-kulturelle Zentrum Schöpfkelle ruft mit der „Initiative Silberhöher Mittagstisch“ zum Arbeitseinsatz.

Die Grünfläche, die das Gebäude in der Hanoier Straße einrahmt, wird mit einem 120 Meter langen und 40 Zentimeter hohen Holzzaun versehen. „Zur Dekoration und zum Schutz des Rasens“, wie Hans-Jürgen Schiller vom Silberhöher Mittagstisch erklärt. „Außerdem schaffen wir die Voraussetzungen für ein attraktives Farbenspiel im Frühjahr. Die Mitarbeiterinnen des Familienzentrums setzen in die Wiese Krokuszwiebeln ein.“ Zahlreiche Freiwillige aus dem Kreis der Bürgerinitiative Silberhöhe, Gäste der Schöpfkelle und Anwohner hätten bereits ihre Hilfe angekündigt. Unterstützt werden die Freiwilligen Helfer von der Halleschen Wohnungsgesellschaft. Die HWG hat einen Spendenscheck in Höhe von 300 Euro überreicht. Damit konnte die Hälfte der anfallenden Kosten für den Zaunbau abgedeckt werden. „Den Rest haben wir aus unserer Spendenkasse beigesteuert“, sagt Schiller.

Im Rahmen des Freiwilligenpreises „Engagiert für Halle“ hatte der Vermieter eine Patenschaft für den Silberhöher Mittagstisch übernommen. Ein Jahr lang unterstützt die HWG nun die Einrichtung mit verschiedenen Aktionen. So wurde im Februar durch Mitarbeiter warme Winterkleidung für die Gäste des Silberhöher Mittagstischs. Im Juni wurden 40 Stühle für den Speiseraum gesponsert.

Beitrag Teilen

Zurück