Wasserwacht putzt Saline-Schwimmbecken

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Stadtgeschehen | Vermischtes
von Tobias Fischer

Eine ungewöhnliche Aufgabe wartet auf die Jungen Taucher der DRK-Wasserwacht Halle. Für die hallesche Bäder GmbH werden sie am Mittwoch im Freibad der Saline abtauchen und das 50-Meter-Becken von Algen befreien. "Etwas mehr Blei als sonst, dann geht das schon", meint Taucherin Regina Thomas

Wasserwacht putzt Saline-Schwimmbecken

Eine ungewöhnliche Aufgabe wartet auf die Jungen Taucher der DRK-Wasserwacht Halle. Für die hallesche Bäder GmbH werden sie am Mittwoch im Freibad der Saline abtauchen und das 50-Meter-Becken von Algen befreien. "Etwas mehr Blei als sonst, dann geht das schon", meint Taucherin Regina Thomas. Unterwasserarbeiten gehören schließlich mit zur Ausbildung der Rettungstaucher. Außerdem ist das Wasser in der Saline warm und glasklar, da sind die Nachwuchstaucher ganz andere Dinge gewöhnt.

Annette Waldenburger, die Chefin der Bäder GmbH, schmunzelt angesichts dieser Begeisterung: "Wir bieten unseren Erholung suchenden Gästen in den Halleschen Freibädern höchste Qualitätsstandards. Dafür greifen wir auch gern mal zu unkonventionellen Methoden." Damit die Freude dabei nicht zu kurz kommt, werden die Jungen Taucher nach vollbrachter Tat eine kleine Aufmerksamkeit erhalten. Gutscheine für Wasserspaß, einmal nicht im Neoprenanzug. Aber das ist noch ein wohlgehütetes Geheimnis.

Die Jungen Taucher im Wasserrettungsdienst Halle sind eine bundesweit einzigartige Ausbildungsgruppe der Wasserwacht in Halle. Kinder und Jugendliche im Alter zwischen neun und 16 Jahren erwerben im Rahmen dieser Ausbildung international gültige Tauchscheine und werden anschließend auf künftige Einsätze als Rettungstaucher vorbereitet.

Beitrag Teilen

Zurück