Allgemeine Sozialberatung findet wieder im Café 22 statt

AWO Halle-Merseburg | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Die im Zuge der Coronapandemie telefonisch angebotene allgemeine Sozialberatung findet ab 11. Juni 2020 wieder in gewohnter Weise im persönlichen Gespräch im Café 22 statt. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der AWO bieten einmal wöchentlich Beratungstermine an: jeden Donnerstag von 9 bis 13 Uhr in der Begegnungsstätte Café 22, August-Bebel-Str. 22 in Halle. Ratsuchende sind herzlich willkommen.

Das Beratungsangebot der Sozialberatung der AWO Halle-Merseburg umfasst:

  • individuelle Beratung zu Leistungsansprüchen nach SGB II, SGB XII, GSiG und weiteren Sozialleistungen

  • Informationen zur Antragstellung von Leistungen, Rechten und Mitwirkungspflichten und Folgen fehlender Mitwirkung

  • Informationen und Unterstützung im Umgang mit Ämtern

  • Hilfestellung bei der Berechnung, ob und in welcher Höhe Hilfe zum Lebensunterhalt gemäß SGB II bzw. SGB XII den Betroffenen zusteht

  • Klärung von Verständnisfragen bei Bescheiden

  • Information zur Durchsetzung von Rechtsansprüchen mit und ohne Rechtsweg

  • Information zur Beratungs- und Prozesskostenbeihilfe

  • Informationen und Beratung über weitergehende Hilfestellungen von Fachberatungsstellen wie Schuldnerberatungsstelle, Schwangerschaftskonfliktberatung u.a.

 

Das Beratungsangebot der Allgemeinen Sozialberatung im Kinder, Jugend- und Familienzentrum Dornröschen findet derzeit noch nicht statt.

 

Mehr Infos zur Sozialberatung der AWO Halle-Merseburg: https://www.awo-halle-merseburg.de/angebote/beratung-und-unterstuetzung/allgemeine-sozialberatung/

Beitrag Teilen

Zurück