Halle wirbt mit Salzsieden, Fußbad und Kaffenkahn in Rostock

Halle gratuliert zum 800.Stadtgeburtstag Rostock zum Internat Hansetag - Foto(c) Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH
38. Internationalen Hansetag | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Von Donnerstag, 21. bis Sonntag, 24. Juni 2018 wirbt die Hansestadt Halle (Saale) auf dem 38. Internationalen Hansetag in Rostock mit der großzügigen hallesaale*-Lounge (Neuer Markt, vor dem Rostocker Rathaus) und Fahrten auf dem Kaffenkahn „Askania“. Die Stadt Halle (Saale) wird vertreten durch Vertreter der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH, der Halloren Salzwirkerbrüderschaft im Thale zu Halle, dem Chantychor „Seeteufel“ sowie dem Bootsführer Jürgen Seilkopf. 

Erstmals wird der hallesche Kaffenkahn „Askania“* während eines Hansetages für Halle werben mit einstündigen Ausflugsfahrten auf der Warnow und Alter Strom (Fr., 22. bis So., 24. Juni 2018, jeweils 10:00, 12:00, 14:00 und 16:00 Uhr) ab Liegeplatz Holzhalbinsel (Unterwarnow). Die Fahrten können in der hallesaale*-Lounge oder online über die „Hansesail“ gebucht werden. 

Das Binnenschiff erinnert an die mittelalterliche Tradition des Salzhandels auf der Saale und ist ein historischer Nachbau. Der Kaffenkahn ist knapp 15 Meter lang, wiegt 17 Tonnen, bietet Platz für 12 Personen und wurde 2004 von der Jugendwerkstatt „Frohe Zukunft Halle-Saalekreis“ fertiggestellt.

Askania am Stadthafen auf Weg nach Rostock- Foto:  (c) Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH

Askania am Stadthafen auf Weg nach Rostock - Foto: (c) Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH

Kaffenkahn_wird verladen Foto: (c) Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH

Kaffenkahn auf Schwerlasttransporter  Foto: (c) Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH

 

Mit einer mobilen Siedepfanne wird Hallore Salz direkt vor den Besuchern in der hallesaale*-Lounge hergestellt. Dieses können sich Hansetag-Gäste in Salzsäckchen abfüllen und sich bei einem prickelnden Fußbad mit Solesalz über die touristischen Highlights der Händelstadt informieren.Das Salz machte die mehr als 1.200 Jahre alte Stadt einst reich und bis heute pflegen die Halloren – die Salzwirkerbrüderschaft im Thale zu Halle – die 500-jährige Tradition des Salzsiedens.

 

 

Nach dem Empfang und der großen Eröffnungsfeier stehen die Wirtschaftskonferenz, die Delegiertenversammlung der Hansestädte sowie vor allem der internationale Austausch und die Pflege der freundschaftlichen Beziehungen auf dem Hansemarkt im Mittelpunkt der Hansetage. Mit einer Parade aller Hansestädte schließt der 38. Internationale Hansetag.

Dem internationalen Netzwerk „Hansebund der Neuzeit“ gehören 183 Hansestädte aus 16 Nationen an und Halle seit 2001.

 

hallesaale_lounge mit Fussbad in Kampen - Foto (c)Stadtmarketing Halle (Saale)

 

*Die „Askania kann über die Jugendwerkstatt „Frohe Zukunft“ angemietet werden und liegt im Stadthafen Halle (Saale). Mehr Informationen: Tel. 0345-13 25 51 80, stadthafen-halle.de

Buchung Kaffenkahn „Askania“ (Rostock):

https://www.hansesail.com/mitsegeln/mitsegeln-zum-hansetag-2018/tagestoerns-hansetag-2018.html

 

Weitere Informationen:

www.halle-tourismus.de

hansetag-rostock.com

www.hanse.org

Beitrag Teilen

Zurück