Unterwegs in Halle: Das Smartphone ist immer dabei

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Halle-App | Vermischtes

Halle (Saale), die Stadt in Sachsen-Anhalt an der Saale, datiert die erste schriftliche Erwähnung eines karolingischen Kastels mit den Worten ad locam qui vocatur Halla“ („bei einem Ort, der Halle genannt wird“) im Jahr 806 n. Chr. Die Stadt Halle kann auf über 1.200 Jahre als Kultur- und Wissenschaftsstadt zurückblicken und den Besuchern der Stadt viel bieten. 

Unterwegs in Halle: Das Smartphone ist immer dabei

Weitere Fakten gefällig? Halle ist die Geburtsstadt von Georg Friedrich Händel und der Promotionsort der ersten deutschen Ärztin Dorothea von Erxleben. Kein Wunder also, dass die Stadt mit der Leopoldina die älteste ununterbrochen existierende wissenschaftlich-medizinische Akademie der Welt beheimatet. Ganz nebenbei bildet Halle auch den Sitz der ältesten Universitäten in Deutschland. Mit seinem Wahrzeichen den Fünf Türmen, die vier Türme der Marktkirche (Marienkirche) und dem 84 Meter hohen Roten Turm, ist Halle über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Die Schönheit des Wahrzeichens des Roten Turms wurde im Jahr 1824 in einem Gedicht von Friedrich Hesekiel für immer lyrisch festgehalten.

Man merkt bereits, es gibt ziemlich viele und gute Gründe der Stadt einen Besuch abzustatten. Wer dabei sein Mobiltelefon zur Hand hat, kann sich, während der Stadterkundung, gleichzeitig noch mehr spannendes Wissen aus der offiziellen Stadt-App holen. Die Halle-App enthält wertvolle Informationen, um die vielfältigen kulturellen Angebote der Händelstadt zu entdecken. Um die App aus dem App-Store zu laden, bedarf es natürlich eines Smartphones. Neben unzähligen Handy-Geschäften in den Einkaufsgassen kann man sich heutzutage auch ganz bequem von zu Hause ein aktuelles Smartphone bestellen. Die Angebote von Händlern im Internet sind zahlreich, ein möglicher Anbieter kann mit handyflash gefunden werden. Auf der Website kann zwischen den neuesten Smartphones gewählt werden, die dann auf einfache Weise käuflich erworben werden können.
Mit dem Smartphone im Gepäck und der installierten Halle-App kann es losgehen. Halle lockt die Besucher/innen mit einem Mix aus Kunst, Kultur, Erholung, Gastronomie und Shoppingangeboten in der historischen Altstadt. 

Aufgrund der vielfältigen Angebote und Sehenswürdigkeiten der Stadt wird man über kurz oder lang doch auf den Personennahverkehr zurückgreifen wollen. Denn selbst wenn das Smartphone mit Straßenkarten glänzen kann, brauchen die Füße irgendwann eine Pause. Ein Glück ist das Handy in der Lage auf den Linienfahrplan der öffentlichen Verkehrsmittel zuzugreifen. Schnell mit etwas Bimbs (Geld) ein Ticket für die Bimmel (Straßenbahn) kaufen und weiter geht die Reise durch Halle. Besonders die Sommermonate locken mit vielen Veranstaltungen wie den Händelfestspielen (Juni), der Langen Nacht der Wissenschaften (Juli), dem Laternenfest (Letzte Wochenende im August), oder auch dem Tag des offenen Denkmals (zweiter Sonntag im September).

Das Städtchen Halle (Saale) bietet ein buntes Potpourri aus vielen, verschiedenen Veranstaltungen, und verspricht für jeden Geschmack etwas Passendes. Wenn beim Erkunden der Stadt nicht gleich das Richtige dabei ist, lohnt sich der Blick in die Halle-App – Vielleicht wurde etwas Aufregendes übersehen. Eine Verbindung aus historischen Sehenswürdigkeiten (Einwohner fragen) und aktuellen Veranstaltungen (Smartphone fragen) macht den Besuch in Halle zu einem Erlebnis und verspricht im Gedächtnis zu bleiben. Wenn man ganz viel Glück hat, lernt man auf der Erkundungstour durch die Stadt sogar noch etwas hallesch!

Beitrag Teilen

Zurück