Verkehr in der Nordstraße kann ab Montag wieder rollen

Stadt Halle (Saale) | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Der neue Kreisverkehr an der Einmündung Nordstraße/Waldstraße wird am Montag, 18. Oktober 2021, für alle Verkehrsarten freigegeben. Alle Fahrbeziehungen und -richtungen können gewährleistet bzw. genutzt werden. Der Linksabbieger-Verkehr in die Dölauer Straße aus Richtung Heide-Nord wird über eine mobile Lichtzeichenanlage geregelt.

Die Umstellung der Verkehrsführung erfolgt bereits am Wochenende, so dass der neue Verkehrszustand ab Montag eingerichtet ist und genutzt werden kann.

Der Kreisverkehr ist Teilprojekt des sich derzeit im Bau befindlichen Geh- und Radweges in der Nordstraße. Die rund 1,6 Kilometer lange Trasse erfordert an der Einmündung Waldstraße eine sichere Querung. Dies wird durch den Kreisverkehr ermöglicht.

Die Stadt hat die Baumaßnahme in ständiger Abstimmung mit den beteiligten Partnern und Baufirmen mit Hochdruck vorangetrieben. Zuletzt hatte es wegen erheblichem immer wiederkehrenden Vandalismus Verzögerungen gegeben. Bereits seit dem 23. September erfolgt die Verkehrsführung für den ÖPNV und den Schülerverkehr reibungslos über den Baustellenbereich.

Die Nordstraße gehört zu den Hauptverkehrsachsen im Nordwesten der Stadt. Mit dem neuen Radweg wird die Sicherheit für Radfahrer deutlich verbessert: Der gut 1,6 Kilometer lange Radweg wird separat von der Fahrbahn gebaut; er soll bis Dezember dieses Jahres fertiggestellt werden. Die Stadt investiert insgesamt rund 3,4 Mio. Euro in das Straßenbauprojekt. Die Stadt bedankt sich bei allen Verkehrsteilnehmern für das Verständnis der Baumaßnahme.

 

Beitrag Teilen

Zurück