Was macht einen seriösen Online Broker aus?

Finanzen | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Der Finanzmarkt ist aktuell leichter zu erreichen, als jemals zuvor. Das einzige, was Finanzexperten oder Hobby Trader machen müssen ist, ein Benutzerkonto bei einem online Broker zu erstellen. Damit hat man Zugriff auf zahlreiche Finanzprodukte, Handelsmöglichkeiten, Tipps und Tricks sowie die technischen Analysetools. Die leichte Erreichbarkeit des Marktes als auch die guten Aussichten auf Gewinne haben dazu geführt, dass sich immer mehr Menschen bei einem online Broker anmelden.

Die große Nachfrage hat selbstverständlich dazu geführt, dass es mittlerweile ein großes Angebot an Anbietern geführt. Es ist nicht ungewöhnlich, dass man als Neuling auf dem Markt nicht sicher ist, welcher Broker nun sicher und seriös ist. Deshalb werden im folgenden Artikel die wichtigsten Kennzeichen für einen qualitativ guten Anbieter sowie die wichtigsten Fakten zum Handel am Finanzmarkt erklärt.

 

Schutz durch eine staatliche Regulierung

Das wichtigste Merkmal bei der Suche nach einem online Broker ist die Lizenz. Diese ist das Kennzeichen für die Regulierung. Damit kann man sich als Kunde sicher sein, dass der online Broker als auch dessen Angebot sicher ist. Die werden permanent von unterschiedlichen staatlichen Behörden geprüft und erhalten für ihre Leistungen eine Lizenz. Diese ist nicht einmalig oder ein Leben lang, sondern kann unter Umständen auch entzogen werden. Ist also eine gültige Lizenz auf der Webseite eines online Broker zu sehen, kann man sich sicher sein, dass diese aktuell ist. Die durch eine Regulierungsbehörde vergebende Lizenz bescheinigt dem Kunden die Seriosität und die Vertrauenswürdigkeit des Unternehmens hinsichtlich des Angebots, der Leistungen, den Daten und natürlich den finanziellen Mitteln.

 

Die Gütesiegel für ein sicheres und gutes Angebot

Ein weiteres Qualitätsmerkmal, welches für die Sicherheit des Angebots und für den Kunden existiert, sind die Prüfsiegel und Zertifikate. Diese stammen von unterschiedlichen öffentlichen und privaten Instanzen. Ähnlich wie bei einem Gütesiegel auf einem Produkt im Supermarkt geben die Zertifikate bei einem online Broker Hinweise auf das Angebot und die weiteren Leistungen der Plattform. Es werden beispielsweise Zertifikate für einen guten Kundensupport gegeben, ein großes Angebot an Finanzprodukten oder wenn die Bereitstellung von Informationen auf der Seite besonders umfangreich ist. Die erhaltenen Zertifikate werden im Normalfall zusammen mit den Lizenzen direkt auf der Startseite angezeigt, sodass Besucher auf den ersten Blick von Beginn an sicher sein können, auf einen guten und seriösen Anbieter gestoßen zu sein. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, da dass die Anzeichen für Qualität sind.

 

Diese Anzeichen können als ein Warnzeichen gesehen werden

Einige der online Broker werben mit Personen in schicken Fahrzeugen, unter Palmen oder im großen Eigenheim. Es ist natürlich nicht unmöglich, mit dem Handel am Finanzmarkt reich zu werden, allerdings ist das ein langjähriges und komplexes Unterfangen mit vielen Hürden und Hindernissen. Deshalb sind Versprechungen von großen Gewinnen ohne Risiko als ein Warnzeichen zu sehen, da das Geld verdienen am Finanzmarkt natürlich nicht einfach ist. Falls ein Anbieter keine Warnungen oder Hinweise auf der Plattform anzeigt, fehlt ein wichtiger Bestandteil für eine gute Beziehung zwischen dem Kunden und dem Anbieter – das Vertrauen. Weitere Anzeichen sind gewaltige Bonus Zahlungen von 500 Euro und mehr oder auch großzügige Prämien. Auch die großen online Broker haben kein Geld, um es zu verschenken. Das ist meist ein Lockmethode, um den Kunden dann später weiteren Abzocken auszusetzen. Ein Beispiel dafür ist die Sperrung des Benutzerkontos, ohne Warnung oder Rechtfertigung. Das geschieht meist dann, wenn ein Trader erfolgreich am Markt agiert und regelmäßig große Gewinne einfährt. Somit geht das gemachte Geld in die Taschen der Anbieter und nicht auf das Bankkonto des Traders, der das Geld erwirtschaftet hatte. Weitere Informationen über Betrug im Internet, welche Anzeichen und Gefahren es gibt und wie man sich gegen unsichere Anbieter schütz sind auf der Seite Sportwette.net nachzulesen.

 

Die Bereitstellung an Informationen

Der Handel und die Teilnahme am Finanzmarkt ist risikoreich. Allerdings ist es möglich, mit den richtigen Informationen und Hilfsmitteln das Risiko auf ein Minimum zu beschränken. Die Finanzprodukte werden unterschiedlich gehandelt. Beispielsweise kann man mit dem Kauf einer Aktie das Geld langfristig investieren, diese nach einer Wertsteigerung wieder zu verkaufen oder auf die Kursentwicklungen setzen. Damit man einschätzen kann, in welche Richtung der Kurs gehen wird und ob sich die Investition eines Aktienkaufs lohnt, muss man über den Markt und dessen Einflüsse informiert sein. Dazu gehört es, sich mit politischen, wirtschaftlichen und sozialen Themen auseinanderzusetzen und diese evaluieren zu können. Ein guter Broker stellt die wichtigsten Informationen auf der eigenen Plattform bereit. Ein großer Vorteil dabei ist, dass zu den Nachrichten und Themenblogs weiterführende Einschätzungen von erfahrenen Brokern angegeben werden, wie sich diese Entwicklungen am Finanzmarkt widerspiegeln werden.

 

Hilfsmittel für den erfolgreichen Handel

Neben den bereitgestellten Nachrichten sind auf der Plattform eines seriösen online Brokers weitere Tipps und Tricks für den erfolgreichen Handel vorhanden. Diese stammen meist von erfahrenen Tradern, welche ihre ersten Erfahrungen am Markt beschreiben, wie sie welche Fehler gemacht haben, was sie gelernt haben und wie man vorgehen muss, um auf lange Sicht erfolgreich zu handeln. Dazu gehören auch die Erklärungen der technischen Analysetools. Davon gibt es eine große Anzahl, jedes Tool analysiert den Markt und das Chart auf unterschiedliche Art und Weise und gibt durch das Ergebnis Hinweise auf die Kursentwicklung. Somit ist es durch technische Hilfsmittel möglich, den Markt analysieren zu lassen und das Risiko weiter zu minimieren. Allerdings muss man in der Lage sein, die Ergebnisse richtig interpretieren zu können. Wie die Analysetools einzusetzen und auch auszulegen sind, wird von einem guten online Broker ausführlich erklärt.

 

Den richtigen Broker finden

Damit die Suche nach einem seriösen Anbieter einfacherer und schneller ist, empfiehlt es sich, auf Vergleichsseiten nach online Brokern zu suchen. Auf dem oben genannten Link beispielsweise sind die großen Broker samt den wichtigsten Informationen aufgelistet. Idealerweise sind dort nur Anbieter zu finden, welche über eine gültige Lizenz und Zertifikate verfügen. Das bedeutet, dass das wichtigste Sicherheitskriterium bereits erfüllt ist. Zudem gibt es für jeden einzelnen Anbieter einen ausführlichen Testbericht in welchem die Qualität des Angebots, die Sicherheit der Plattform, die Masse an Informationen und die Bereitstellung der Analysetools einzeln bewertet und erklärt werden. Ein Merkmal, auf das bei der Auswahl zu achten ist, ist das Demokonto. Mit diesem kann man alle Finanzprodukte handeln und Analysetools nutzen, allerdings handelt man mit diesem Konto nur mit virtuellen Geld. Damit ist der Risikofaktor auf null reduzierbar und man kann ohne Risiko auf Verluste erste Erfahrungen sammeln.

Beitrag Teilen

Zurück