Winterurlaub auf Mallorca – Gründe und Infos

Reisen | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Nach langem Warten ist nun auch in Halle der Winter eingekehrt. Mit seinen kalten Temperaturen und dem trostlos grauen Himmel sorgt er bei vielen Deutschen für eine eher depressive Stimmung. Wer sich jetzt nach Sonne, Strand und Meer sehnt und dem Dauerfrost entfliehen möchte, packt am besten seine Sachen zusammen und bucht sich eine Ferienwohnung auf Mallorca.  Was die beliebte Baleareninsel auch in der Nebensaison zu einem absoluten Geheimtipp macht und warum sich ein Winterurlaub auf Mallorca wirklich lohnt, gibt es hier zu lesen.

Das Wichtigste im Überblick

Im Winter herrschen auf Mallorca milde Temperaturen. Durchschnittlich kann man mit 15°C rechnen und auf Regenwetter sollte man unbedingt vorbereitet sein. Doch im Winter kann man sich auch durchaus auf warme und sonnige Tage freuen. 

Von Sightseeing, über Wandern und Radfahren, bis hin zum Wellness-Urlaub gibt es auf der Baleareninsel über die Wintermonate einiges zu tun. Für reichlich Abwechslung ist somit definitiv gesorgt. Nachdem viele Hotels über den Winter geschlossen haben, ist man mit einer Ferienwohnung grundsätzlich besser dran.

Ob sich ein Urlaub auf Mallorca im Winter nun wirklich lohnt? Ja! Denn so kann man die Insel auch einmal von ihrer ruhigen und idyllischen Seite kennenlernen und die verschiedenen Ausflugsziele ganz ohne Touristen genießen.

 

Fünf Gründe für eine Reise nach Mallorca im Winter

Hier sind ein paar Top Gründe, warum man die spanische Insel unbedingt mal in der Nebensaison besuchen sollte. 

 

  1. Sport machen

Im Winter herrscht auf Mallorca das perfekte Klima für Outdoor-Sport. Ganz egal, ob Fahrradfahren oder Wandern – Wer keine Lust mehr auf Schneeschaufeln in Halle hat, kann in Orten, wie Cala d’Or, Alcudia und Cala Millor wunderschöne Landschaften bestaunen und actionreiche Wander- und Fahrradtouren planen.

 

  1. Kultur-Highlights stressfrei erleben

Auf Mallorca gibt es unzählige Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Wer hierbei lieber etwas Privatsphäre genießt und sich nicht stundenlang in der Schlange mit Betrunkenen des Ballermanns anstellen möchte, um die einzigartige Kathedrale oder eine der historischen Burgen zu besichtigen, ist in der Nebensaison definitiv besser dran. Für Infos zu öffentlichen Verkehrsmittel, Sehenswürdigkeiten und Co. gibt es zudem äußerst praktische Apps zum Downloaden.

 

  1. Günstige Angebote ergattern

Wahre Schnäppchenjäger werden staunen, was Mallorca im Winter so im Angebot hat. Von Flügen, die bis zu 50% billiger sind, über vergünstigte Ferienwohnungen, bis hin zu top Wellness-Angeboten, kann man sich auf echte Schnäppchen freuen.

 

  1. In Ruhe Shoppen

Die Hauptstadt Palma ist der Ort zum Shoppen. Kleine Boutiquen und zahlreiche Geschäfte bieten hier zahlreiche Möglichkeiten, sich modisch einzukleiden und die neuesten Trends zu entdecken. Hier finden Shoppingqueens alles, was das Herz begehrt. Im Winter ist Mallorca definitiv ein Paradies für Shopper, denn man kann in aller Ruhe von Geschäft zu Geschäft ziehen, ohne sich durch Menschenmengen zwängen oder sich für die Umkleidekabine oder Kassa anstellen zu müssen.

 

  1. Angenehme Temperaturen genießen

Wie bereits erwähnt, herrschen auf Mallorca über die Wintermonate eher milde Temperaturen von 15-20°C. Der Niederschlag ist wesentlich höher, doch dafür kann man die atemberaubende Idylle genießen und sich auf menschenverlassene Strände freuen. Wer wünscht sich das denn nicht? Von einem schneebedeckten Halle mit Minusgraden fehlt auf der Baleareninsel definitiv jede Spur!

Beitrag Teilen

Zurück