QUERBETT IN MINT - AZUBI- UND STUDIENMESSE 2018

Kategorie:Sonstige
Datum: Samstag 16. Juni 2018
Uhrzeit: 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Ort: Saline

Du stehst kurz vor dem Schulabschluss und interessierst dich für eine Ausbildung oder einen Studiengang im MINT-Bereich? Auf der Azubi- und Studienmesse MINT erfährst du von Hochschulexperten und Ausbildungsreferenten alles über die unterschiedlichen Studien- und Ausbildungsformate. Rund 40 Unternehmen und Hochschulen sind mit einem Infostand für dich da. Die Messe bietet eine bunte Mischung aus Praxistests, Erlebnisexperimenten und die Möglichkeit mit YouTubern und Influencern ins Gespräch zu kommen.

 

So rappt der DorFuchs live auf der Messe und bietet eine Session zum Thema „Wie werde ich ein YouTuber?“ an. Er gibt Nachhilfe in Form von Mathe-Songs auf sozialen Medien mit mehr als 2 Millionen Klicks und ist bei den Jugendlichen sehr angesagt

 

Für die Eltern der Zielgruppe wird eine Informationsveranstaltung zum Thema „Jugendliche & Medien“ geboten. Weiterhin wird der Influencer „Prince of Passion“ für die Messe werben und vor Ort präsent sein. Er ist ein Star auf den Social-Media-Plattformen Instagram und YouTube. Hunderttausende Jugendliche verfolgen seinen perfekt in Szene gesetzten "Alltag". Für beide Veranstaltungen ist eine Voranmeldung unter halle.bca@arbeitsagentur.de erforderlich, für den Besuch der Messe nicht. Es ist DIE Messe zum Experimentieren, Ausprobieren und Informieren.



Salinemuseum

Samstag, 16. Juni 2018 // 10-15 Uhr
Mansfelder Str. 52, 06108 Halle (Saale)

 

„Unsere MINT Messe ist eine Tour durch die Welten von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik und bietet dabei die Möglichkeit vielfältige Kontakte zu Personalverantwortlichen von Top Firmen in der Region zu knüpfen“, empfiehlt Initiatorin Kerstin Majewski von der Arbeitsagentur für Arbeit Halle. „Ohne eine ausreichende Zahl von MINT-Fachkräften wird uns der digitale Strukturwandel nicht gelingen. Die Fachkräftelücke wird zum Nadelöhr des digitalen Wandels. Wo wir nicht erfolgreich sind, das muss man ganz klar zugeben, ist, die Zahl der jungen Frauen in MINT-Ausbildungsberufen deutlich zu erhöhen. Der Anteil weiblicher Auszubildender stagniert seit vielen Jahren um die zehn Prozent“, so Petra Bratzke als Agenturchefin. „Finanziell steht heute ein MINT-Meister und MINT-Techniker meist besser als ein promovierter Geistes- oder Sozialwissenschaftler da. Neben dem Verdienst spielt aber auch das Thema der Bildungs- und Karriereperspektive eine große Rolle. Die kleinen und mittleren Unternehmen sind besonders betroffen von einem MINT- Mangel und müssen sich strategisch gut aufstellen", so Diana Leseberg, Ausbildungsverantwortliche bei S&G Mercedes Automobil Halle. „Die Unternehmen haben auf MINT-Lücke entschieden reagiert und seit 2013 insgesamt 7.500 MINT-Ausbildungsplätze mehr zur Verfügung gestellt“, lobt Bratzke.

Das Bewusstsein für die Bedeutung von MINT kann gar nicht früh genug geweckt werden. Deshalb sind MINT-Schulen wichtig. „An der Saaleschule wird das besondere Engagement des Kollegiums für die MINT-Fächer gut sichtbar. Schülerinnen und Schüler haben Spaß an Naturwissenschaften, Mathe und Technik, ihre Begeisterung und Neugier wurden geweckt. Das passiert unter anderem durch ein Lernen, das sich an der Lebenswelt der jungen Menschen orientiert und nicht an trockener Theorie“, berichtet David Hoffmann, Schulleiter der Saaleschule.

Dabei ist ein Zusammenspiel zwischen Schule und Elternhaus wichtig. Eltern kennen die Potenziale ihres Kindes und haben großen Einfluss auf seine Berufswahlentscheidung. „Als Vorbilder und Vertrauenspersonen können sie Jugendliche ermutigen, bei der Berufswahl auf die eigenen Bedürfnisse zu achten und sich über Geschlechterstereotype hinwegzusetzen. Die Bereitschaft, den eigenen beruflichen Werdegang selbstbewusst und über Geschlechterklischees hinweg in die Hand zu nehmen, wird dadurch gestärkt“, meint Anja Adelberg, selbst als Mutter in einem MINT Beruf tätig. Sie hat ihre Tochter erfolgreich unterstützt einen MINT Beruf ins Auge zu fassen.

Die Aussteller zeigen bei der Messe faszinierende MINT-Phänomene aus Forschung und Alltag. Schüler/-innen und alle Interessierten sind eingeladen, zahlreiche spannende Experimente bei weiteren namhaften Firmen wie DELL Halle GmbH, Jungheinrich Landsberg AG & Co.KG, Herrmann & Tallig, Bundespolizei Sachsen-Anhalt, AOK Sachsen-Anhalt, Bauer Elektroanlagen GmbH Halle, Bilfinger Maintenance GmbH, Fraunhofer Institut, Bauer Elektroanlagenbau GmbH, Druckhaus Schütze, DOMO Chemicals, KSB AG, Stadtwerke Halle, Sonotec, Eisenbahnlaufwerke Halle, Fermacell Schraplau GmbH, S&G Automobil GmbH Mercedes Benz, InfraLeuna, Kleusberg AG in der Region zu absolvieren.

MITMACHEN - ERLEBEN – AUSPROBIEREN – INFORMIEREN
und ganz nebenbei stündlich ein neues iPhone bzw. iPad Mini gewinnen!

Beitrag Teilen

weitere aktuelle Veranstaltungen

Zurück