Menu

Labskaus-Essen im Halleschen Hansekontor

Normalerweise bleiben die Halleschen Hanseaten und sonstigen Liebhaber der Saale- und Ozeanschifffahrt eher unter sich. Doch manchmal platzt das Hansekontor am ersten Mittwoch eines Monats beinahe aus allen Nähten. So geschehen vor einem halben Jahr, als die Damen und Herren des Shanty-Musikvereins “Die Seeteufel” gemeinsam mit den Gewandeten der Hanseschar und den jugendlichen Mitstreitern der youthHansa die historischen Dielen und Deckenbalken des ehrwürdigen “Goldnen Herzen” bei einer musikalischen Rumverkostung erzittern ließen.

 

Gleiches soll am Mittwoch, 1. Februar 2023 passieren, wenn die seemännisch interessierten Freunde des Hansevereins zum Großen Labskaus-Essen erwartet werden. Das leckere Gericht mit Kartoffelstampf, Rollmops und Spiegelei ist mittlerweile eine Delikatesse, die ihren Ursprung jedoch in der Mangelwirtschaft in der Kombüse hatte, wenn nach langer Fahrt die Lebensmittelvorräte zur Neige gingen. Sei’s drum, wer es deftig mag, dem wird es schmecken! Fiete und Hein, die beiden komödiantischen Junghanseaten im Matrosen-Look werden ein paar erhellende Anekdoten zum Labskaus zum besten geben. Außerdem hat sich Käpt’n Tom aus Magdeburg zu dem maritimen Abend angesagt. Er gehört dort zum Shanty-Chor der Elbestadt und unternimmt eine komplette Weltreise mit Gesang und Ukulele

.

Bei der Labskauszubereitung helfen übrigens wieder die ukrainischen Freundinnen des Hansevereins, die sich schon beim Borschtschkochen und Plätzchenbacken verdient gemacht haben.

Alle Vereinsmitglieder, Freunde und Neugierige sind am 1. Februar ab 19.00 Uhr in der Mansfelder Straße 57 gern gesehenene Gäste.

Wem es geschmeckt hat, den bittet der Hanseverein um eine Spende zugunsten der youthHansa-Mitglieder.

Tags:

Datum

01 Feb 2023
Expired!

Uhrzeit

19:00 - 22:00
Kategorie
QR Code

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.