Menu

Tag des offenen Denkmals in den Franckeschen Stiftungen

Kutschfahrt mit dem König zum Tag des offenen Denkmals

 

› Einmaliges Erlebnis: Eine Kutschfahrt mit dem König Friedrich Wilhelm I. (Hilmar Eichhorn) durch das Gelände der Stiftungen vor dem Theaterrundgang »Francke und der König«

› Seltener Genuss: Francke-Brot der Biobäcker Fischer und Kirn aus dem ältesten aktiven Holzbackofen Halles

› Einzigartiges Ausstellungsprojekt: In der Ausstellung »Francke im Wandel« die neue Dauerausstellung zu August Hermann Francke mitbestimmen

› Besondere Orte:  Bauhistorischer Rundgang durch die größte und älteste erhaltene innerstädtische Feldscheune in Halle

› Emotionale Momente: Kabinettausstellung »Fromme Gefühle« in der Kulissenbibliothek und Ausstellungsparcours im Waisenhaus »Die Macht der Emotionen«

 

  1. SEPTEMBER 2022, 11–17 UHR, EINTRITT FREI (INKL. ALLER AUSSTELLUNGEN)

 

Der Tag des offenen Denkmals ist in diesem Jahr ein Höhepunkt im Jahresprogramm der Franckeschen Stiftungen, der mit der Eröffnung einer besonderen Ausstellung begangen wird. Um 14 Uhr eröffnet Stiftungsdirektor Prof. Dr. Thomas Müller-Bahlke die partizipative Mitmachausstellung »Francke im Wandel« im Francke-Wohnhaus und lädt ein, bei einem Rundgang die neue Dauerausstellung zum Stiftungsgründer aktiv mitzugestalten. Nur zum Tag des offenen Denkmals haben die BesucherInnen die Gelegenheit, vor Ort mit den KuratorInnen Dr. Claus Veltmann und Maria Junker ins Gespräch zu kommen.

Für einmalige Erinnerungen wird die Kutschfahrt mit dem König Friedrich Wilhelm I (Hilmar Eichhorn) durch das Gelände der Franckeschen Stiftungen sorgen, bevor um 16 Uhr der beliebte Theaterrundgang »Der Besuch des Königs« durch das Historische Waisenhaus startet.

Bereits seit den frühen Morgenstunden werden die Bäckermeister Fischer und Kirn wieder in der Historischen Backstube aktiv sein und das Francke-Brot frisch backen. Das Bio Roggenbrot aus dem ältesten aktiven Holzbackofen in Halle wird dann ab 10 Uhr im Pop-up-Cafè vor dem Back- und Brauhaus verkauft. 11 – 15 Uhr sorgt hier das Jazz-Duo ZWIO für beschwingte Stimmung im Schwarzen Weg.

Zu den besonderen Orten, die zum Tag des offenen Denkmals entdeckt werden können, zählen die barocke Kunst- und Naturalienkammer und die Historische Bibliothek. Hier lädt die Kabinettausstellung »Fromme Gefühle« zum Entdecken der Bücherschätze der Bibliothek ein. Um 11 Uhr stellt Steffen Jakob (ArGe Jakob | Dressler) in einem bauhistorischen Rundgang die größte und älteste erhaltene innerstädtische Feldscheune in Halle vor. Das Gebäude aus dem 18. Jahrhundert wurde für die Nutzung durch die Universität und das Spielehaus saniert.

 

 

DAS PROGRAMM IM ÜBERBLICK

 

10–17 Uhr, Backen in der historischen Backstube

Die Bio-Bäcker Fischer und Kirn backen wie in Franckes Schulstadt. Genießen Sie Bio-Roggenbrot aus dem ältesten aktiven Backofen Halles sowie im Café leckeren Flammkuchen und Kaffee.

15–16 Uhr. Fröhliches Francke-Plätzchenbacken für die Kleinsten in der historischen Backstube.

 

11-18 Uhr Spielehaus

Spielen Sie mal! Bei den Spielen aus aller Welt ist für jeden und jede, ob klein oder groß, etwas dabei. Mit Gastronomie auf dem Freisitz.

 

11 Uhr Führung: Die sanierte große Scheune

Bauhistorischer Rundgang durch die größte und älteste erhaltene innerstädtische Feldscheune in Halle. Das Gebäude aus dem 18. Jahrhundert wurde für die Nutzung der Universität und des Spielehauses saniert.

Führung mit Steffen Jakob, ArGe Jakob | Dressler

 

13.30 Uhr Führung: Globales Wissen: Franckes Wunderkammer

Ursprünglich für den Unterricht angelegt, gilt die Wunderkammer heute als einzige vollständig erhaltene Kuriositätenkammer Europas.

 

14 Uhr Francke im Wandel – eine neue Dauerausstellung

Wir betreten kuratorisches Neuland und nehmen Sie mit auf Entdeckungsreise!

Wir brauchen Ihre Unterstützung für die neue Dauerausstellung im Francke-Wohnhaus und laden Sie herzlich dazu ein! Unsere KuratorInnen eröffnen zum Tag des offenen Denkmals ein Mitmachforum in der Wohnetage des Stiftungsgründers: Was wollten Sie schon immer einmal über August Hermann Francke wissen? Was macht Sie neugierig an seinem Lebenswerk, seinen Krisen und Herausforderungen? Und was bedeutet Francke für Sie heute? Bei ihrem Rundgang entscheiden alle BesucherInnen mit, welche Themen in die Auswahl für die zukünftige Dauerausstellung kommen.

 

15.00–15.45 Uhr Führung: Visite beim König

Fahren Sie mit Francke (David Kramer) und dem König (Hilmar Eichhorn) in der Pferdekutsche durch das historische Gelände der Stiftungen. Einmalig!

 

15.30 Uhr Führung: »Eine der besten Bibliotheken der Zeit«

Einblicke in die faszinierende Bücherwelt des 18. Jahrhunderts.

 

16 Uhr Führung: Francke und der König

Theaterführung mit Matthias Brenner, Hilmar Eichhorn und David Kramer.

 

Datum

11 Sep 2022
Expired!

Uhrzeit

10:00 - 18:00
Kategorie
QR Code

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.