Archive

post

Polizeibericht vom 29. 04. 2005

In die Kasse gegriffen Ein unbekannter Täter betrat gestern gegen 18. 00 Uhr ein Blumengeschäft in der Schulstraße. Anschließend lenkte er die Verkäuferin ab und ein zweiter Täter entwendete unbemerkt aus der Kasse mehrere Hundert Euro Bargeld

Polizeibericht vom 29. 04. 2005

In die Kasse gegriffen
Ein unbekannter Täter betrat gestern gegen 18.00 Uhr ein Blumengeschäft in der Schulstraße. Anschließend lenkte er die Verkäuferin ab und ein zweiter Täter entwendete unbemerkt aus der Kasse mehrere Hundert Euro Bargeld. Danach flüchteten Beide in Richtung Große Ulrichstraße.

Diebe gestellt
Kurz vor 19.00 Uhr stahl ein Kunde in einem Handyshop in der Leipziger Straße ein Handy und wollte flüchten. Der Verkäufer versuchte den Dieb festzuhalten, dieser flüchtete daraufhin in eine Tiefgarage. Hier konnte ihn die zwischenzeitlich alarmierten Polizeibeamten stellen und vorläufig festnehmen. Auch das Handy konnte in der Garage sichergestellt werden. Bei dem Dieb handelt es sich um einen 20jährigen Mann aus Serbien-Montenegro.

Eine Flasche Whisky und zwei T-Shirts stahl ein 25jähriger gestern gegen 18.00 Uhr in einer Kaufhalle in der Merseburger Straße. Er wurde durch einen Angestellten erwischt und die Polizei alarmiert. Weitere Überprüfungen ergaben, dass gegen den in Sangerhausen wohnhaften Mann bereits ein Haftbefehl des Amtsgerichtes Merseburg vorlag. Er befindet sich nun in Haft.

Täter nach Raub gestellt
Gestern Abend gegen 20.10 Uhr wurde ein 20jähriger in Landsberg von zwei Hallensern festgehalten. Diese durchsuchten ihn und entwendeten seine Geldbörse sowie Zigaretten und Feuerzeug. Danach flüchtete das Duo. Die Polizei stellte die 21jährigen noch in Tatortnähe. Auch ein Teil des Diebesgutes wurde bei einem der Täter aufgefunden.

Verkehrsunfallzahlen 28.04.2005
Halle: 35 Unfälle mit sieben verletzten Personen
Saalkreis: 4 Unfälle ohne verletzte Personen

Mehr lesen
29.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 28. 04. 2005

Einbruch Gestern Morgen wurde der Einbruch in einen Kiosk in der Neustädter Passage gemeldet. Aus diesem stahlen die unbekannten Täter vier Kästen Cola. Außerdem wurde versucht in einen weiteren Kiosk einzudringen, dies mißlang jedoch

Polizeibericht vom 28. 04. 2005

Einbruch
Gestern Morgen wurde der Einbruch in einen Kiosk in der Neustädter Passage gemeldet. Aus diesem stahlen die unbekannten Täter vier Kästen Cola. Außerdem wurde versucht in einen weiteren Kiosk einzudringen, dies mißlang jedoch.

Ladendiebstahl
In einem Kaufhaus am Markt wurde gestern gegen 14.45 Uhr ein Langfinger erwischt. Er hatte eine Strickjacke sowie zwei T-Shirts entwendet. Gegen den 25jährigen aus Sandersdorf wurde Anzeige erstattet.

Brände
Gestern Abend kurz nach 20.00 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Schwelbrand gerufen. Auf dem Dachboden eines Hauses in der Ossietzkystraße hatte sich ein Balken, vermutlich durch vorheriges hantieren mit einer Heißluftpistole durch einen Bewohner, entzündet. Der Schwelbrand wurde umgehend gelöscht, Personen kamen nicht zu Schaden.
Im Paulusviertel brannten heute Morgen zwischen ca. 04.00 Uhr und 04.40 Uhr mehrere Papiercontainer und Mülltonnen. Hierbei wurde auch ein PKW beschädigt.

Eine Tote nach Verkehrsunfall
Gestern Abend gegen 20.40 Uhr kam es auf der B6 bei Morl, ca 150 Meter vor der Abfahrt Möderau in Fahrtrichtung Halle zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet ein Renault Clio auf die Gegenfahrbahn und prallte in der weiteren Folge gegen einen Baum. Der 18jährige Fahrer wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht, die 17 Jahre alte Beifahrerin verstarb noch an der Unfallstelle. An dem Clio entstand Totalschaden. Die B6 war bis gegen 00.15 Uhr voll gesperrt.
Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Verkehrsunfallzahlen vom 27.04.05
Halle: 32 Unfälle mit 5 verletzten Personen
Saalkreis: 11 Unfälle mit 2 verletzten und einer getöteten Person (siehe oben)

Mehr lesen
28.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Sodann Ehrenbürger

Der Stadtrat hat am Mittwoch Abend Peter Sodann zum 31. Ehrenbürger der Stadt Halle gewählt. 40 der ingesamt 56 Stadträte haben für eine Ehrenbürgerschaft gestimmt, nötig war eine Zwei-Drittel-Mehrheit – also 38 Stimmen

Sodann Ehrenbürger

Der Stadtrat hat am Mittwoch Abend Peter Sodann zum 31. Ehrenbürger der Stadt Halle gewählt. 40 der ingesamt 56 Stadträte haben für eine Ehrenbürgerschaft gestimmt, nötig war eine Zwei-Drittel-Mehrheit – also 38 Stimmen.

(Quelle: Ich)

Mehr lesen
27.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 27. 04. 2005

– Körperverletzung – Kellereinbrüche – Vermisster Rentner wurde aufgefunden – Toter konnte identifiziert werden – Verkehrsunfallzahlen

Polizeibericht vom 27. 04. 2005

Körperverletzung
Zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Personen kam es am gestrigen Nachmittag gegen 16.40 Uhr in der Südpromenade. Auf einer Grünfläche wurde einer der Beteiligten, ein 42jähriger aus Liberia, von zwei Männern geschlagen und getreten. In der weiteren Folge erlitt der 42jährige eine Stichverletzung am Bauch. Zeugen hatten die Polizei informiert, vor Eintreffen der Beamten waren beide Täter jedoch geflüchtet. Sie wurden wenig später in Halle-Neustadt festgenommen. Es handelt sich um einen 33jährigen aus Grosny und einen 32jährigen aus Spornoje. Die Ermittlungen dauern zur Zeit noch an. Hintergründe zu der Auseinandersetzung sind bisher nicht bekannt. Der Geschädigte wurde zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Kellereinbrüche
In der Thomasiusstraße wurde in den letzten Tagen in einen Keller eingebrochen. Wie gestern Abend gemeldet wurde, stahlen die Einbrecher 2 Paar Skier sowie Zubehör.
Auch in der Elsa-Brändström-Straße drangen unbekannte Täter in einen Keller ein. Hier wurden vier komplette Sommerreifen entwendet.

Vermisster Rentner wurde aufgefunden
Der 68jährige Rentner, welcher seit Montag Morgen (siehe Mitteilung vom 26.04.05 — Teil 2) als vermisst gemeldet war, wurde am gestrigen Abend tot in der Nähe der Eissporthalle aufgefunden. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen wird von einem Suizid ausgegangen.

Toter konnte identifiziert werden
Die Identität des Toten, der sich am 23.04.2005 in vermutlich suizidaler Absicht aus dem Fenster des 9. Stockes eines Hochhauses am Riebeckplatz fallen ließ, konnte geklärt werden. Es handelt sich um einen 20jährigen Merseburger.

Verkehrsunfallzahlen 26.04.2005
Halle: 35 Unfälle mit sieben verletzten Personen
Saalkreis: 3 Unfälle mit einer verletzten Person

Mehr lesen
27.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Bahnen fahren ab 30. April wieder über den Marktplatz

Am Samstag, dem 30. April 2005, wird der Marktplatz für den Straßenbahn- und Busverkehr – einen Monat eher als geplant – wieder freigegeben. Somit fahren die Linien 1, 3, 4, 8, 11, 91, 95 und 97 wieder in ihrer regulären Linienführung

Bahnen fahren ab 30. April wieder über den Marktplatz

Am Samstag, dem 30. April 2005, wird der Marktplatz für den Straßenbahn- und Busverkehr – einen Monat eher als geplant – wieder freigegeben.

Somit fahren die Linien 1, 3, 4, 8, 11, 91, 95 und 97 wieder in ihrer regulären Linienführung. Der Schienenersatzverkehr zwischen Franckeplatz und Hallmarkt wird eingestellt. Es gelten wieder die normalen Fahrpläne der HAVAG.

Damit sind die Baumaßnahmen der Halleschen Verkehrs-AG auf dem Marktplatz abgeschlossen. Im letzten Bauabschnitt, der Ende Februar begann, wurde der Gleisanschluss zwischen Schmeerstraße und Marktplatz erneuert. Die alten Gleise wurden entfernt und der Baubereich vor Aufbringen der neuen Gleise grundhaft ausgebaut, inklusive Tiefenentwässerung.

An den beiden mobilitätsbehindertengerecht gestalteten Haltepunkten auf dem Marktplatz wurden erstmals Wartehäuschen mit Sitzgelegenheiten errichtet.

(Quelle: HAVAG)

Mehr lesen
26.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Stadtarchiv mit geänderten Öffnungszeiten

Das Stadtarchiv Halle (Saale) ändert nach Pfingsten seine Öffnungszeiten. Ab Dienstag, dem 17. Mai 2005, ist das Stadtarchiv wie folgt geöffnet: montags von 10 bis 15 Uhr, dienstags bis donnerstags von 10 bis 18 Uhr, freitags auf Anfrage

Stadtarchiv mit geänderten Öffnungszeiten

Das Stadtarchiv Halle (Saale) ändert nach Pfingsten seine Öffnungszeiten.

Ab Dienstag, dem 17. Mai 2005, ist das Stadtarchiv wie folgt geöffnet:
montags von 10 bis 15 Uhr,
dienstags bis donnerstags von 10 bis 18 Uhr,
freitags auf Anfrage.

Die Verschiebung der Öffnungszeiten von 9 Uhr auf 10 Uhr soll der besseren Vor- und Nachbereitung des Lesesaaldienstes zugute kommen und dient der Anpassung an die Personalsituation.

(Quelle: Stadt Halle)

Mehr lesen
26.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 26. 04. 2005 — Teil 2

Seit dem Morgen des 25. 04. 05 (Montag) wird der 68jährige Gerhard T

Polizeibericht vom 26. 04. 2005 -- Teil 2

Seit dem Morgen des 25.04.05 (Montag) wird der 68jährige Gerhard T. vermisst. Wann genau er in der Nacht von 24. zum 25. April seine Wohnung in Halle-Neustadt verließ ist nicht bekannt.
Bisherige Suchmaßnahmen nach dem Hallenser, u.a. mit einem Hubschrauber, verliefen negativ.

Gerhard T. ist ca. 163 cm groß und ca. 80 kg schwer.
Er hat schwarze dunkle glatte Haare und ist Brillenträger.
Bekleidet ist er mit einem längsgestreiften Schlafanzug (blau), darüber trägt er ein braunes T-Shirt, blaue Jeanshose und einen grünen Anorak.

Die Polizei bittet um Mithilfe:
Wer kann Angaben zum derzeitigen Aufenthaltsort von Gerhard T. machen?
Wer hat ihn seit dem 25.04.2005 gesehen?

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Halle unter der Rufnummer 0345/224-1291 entgegen.

Mehr lesen
26.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 26. 04. 2005

Keine Beute Gegen 16. 25 Uhr bedrohte gestern ein unbekannter Täter die Kassiererin einer Zoologischen Handlung in der Trothaer Straße mit einer Pistole. Zuvor hatte er zunächst vorgegeben, eine Dose Hundefutter kaufen zu wollen

Polizeibericht vom 26. 04. 2005

Keine Beute
Gegen 16.25 Uhr bedrohte gestern ein unbekannter Täter die Kassiererin einer Zoologischen Handlung in der Trothaer Straße mit einer Pistole. Zuvor hatte er zunächst vorgegeben, eine Dose Hundefutter kaufen zu wollen. Nachdem die Angestellte die Kasse geöffnet hatte, bedrohte er sie und verlangte Bargeld. Die 28jährige schloss jedoch die Kasse und begann laut zu rufen. Daraufhin flüchtete der ca. 25jährige Täter ohne Beute aus dem Geschäft.

Mit 2 Promille am Steuer
Erwischt wurde gestern gegen 17.45 Uhr in Landsberg ein Autofahrer, der betrunken unterwegs war. Eine Autofahrerin war der Toyotafahrer aufgefallen, da er in Schlangenlinien vor ihr fuhr. Sie informierte die Polizei und die Beamten stoppten den PKW in der Quandtstraße. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem 45jährigen ergab einen Wert von 2,01 Promille. Es erfolgte die Entnahme einer Blutprobe durch einen Arzt sowie die Sicherstellung des Führerscheines.

Verkehrsunfallzahlen 25.04.2005
Halle: 36 Unfälle mit zwei verletzten Personen
Saalkreis: 6 Unfälle ohne verletzte Personen

Mehr lesen
26.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 25. 04. 2005

Gestohlenes Fahrzeug sichergestellt Am Sonntag Abend, gegen 21. 45 Uhr, wurde in der Salzmünder Straße ein PKW Opel Kadett kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, das der PKW bereits am Nachmittag in Halle gestohlen wurde und der Fahrer (18) nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war

Polizeibericht vom 25. 04. 2005

Gestohlenes Fahrzeug sichergestellt
Am Sonntag Abend, gegen 21.45 Uhr, wurde in der Salzmünder Straße ein PKW Opel Kadett kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, das der PKW bereits am Nachmittag in Halle gestohlen wurde und der Fahrer (18) nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.

Fahren unter Alkohol
Heute Morgen, kurz nach 03.00 Uhr, wurde auf dem Südstadtring der Fahrer (34) eines PKW Renault einer Kontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,72 Promille.
Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutprobenentnahme angeordnet.

Am Sonntag Abend, gegen 22.10 Uhr, befuhr ein Radfahrer (26) den Radweg der Merseburger Straße stadteinwärts. Auf Grund nicht eingeschalteter Beleuchtung wurde er einer Kontrolle unterzogen. Da Alkoholgeruch beim Radfahrer festgestellt wurde, erfolgte eine Atemalkoholkontrolle. Diese ergab einen Wert von 2,06 Promille.

Einbruch in PKW
Heute Morgen, gegen 01.35 Uhr, wurde der Polizei der Einbruch in einen PKW Golf in der Voßstraße angezeigt. Hier schlugen unbekannte Täter die Scheibe der Beifahrertür ein und entwendeten aus dem Fahrzeug ein Headset.

Verkehrsunfallzahlen vom 24.04.05
Halle: 12 Verkehrsunfälle ohne verletzte Personen
Saalkreis: 2 Unfälle ohne Verletzte

Mehr lesen
25.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 24. 04. 2005

Gefährliche Körperverletzung Am Samstag Morgen, gegen 01. 00 Uhr, wurden zwei Hallenser (22) im Mühlweg von ca. fünf männlichen Personen verprügelt

Polizeibericht vom 24. 04. 2005

Gefährliche Körperverletzung
Am Samstag Morgen, gegen 01.00 Uhr, wurden zwei Hallenser (22) im Mühlweg von ca. fünf männlichen Personen verprügelt. Beide erlitten Prellungen im Gesichtsbereich. Durch eingesetzte Polizeibeamte konnte ein Tatverdächtiger (18) in Tatortnähe gestellt werden.

Sachbeschädigung
Am Samstag Abend, gegen 20.35 Uhr, wurden durch Polizeibeamte drei männliche Personen (17-23) in der Delitzscher Straße/Ecke Karl- von- Thielen- Straße gestellt, nach dem sie ein Werbeplakat mit Eddingstiften bemalten.

Versuchter Raub
Am Freitag Nachmittag, kurz nach 17.00 Uhr, versuchten zwei männliche Personen in der Warneckstraße (vor dem Eingang zum Kleingartenverein) einer 92 jährigen Hallenserin die Handtasche zu entreißen. Die Geschädigte hielt ihre Handtasche fest und kam anschließend zu Fall, wobei sie sich schwer verletzte und in ein Krankenhaus verbracht werden mußte. Die Täter flüchteten in Richtung Flurstraße.

Diebstahl
Am Freitag Morgen, wurde der Polizei der Diebstahl eines Baufahrzeuges angezeigt. In der Nacht vom Donnerstag zum Freitag, haben unbekannte Täter von einer Baustelle in der Weststraße einen Minibagger entwendet. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 35.000 Euro.

Mehr lesen
24.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 22. 04. 2005

Versuchter Diebstahl Am Donnerstag gegen 15. 30 Uhr wurden in einem Einkaufsmarkt in Peißen drei Personen gestellt, die versuchten eine Glasvitrine aufzubrechen. In der Vitrine befanden sich digitale Kameras

Polizeibericht vom 22. 04. 2005

Versuchter Diebstahl
Am Donnerstag gegen 15.30 Uhr wurden in einem Einkaufsmarkt in Peißen drei Personen gestellt, die versuchten eine Glasvitrine aufzubrechen. In der Vitrine befanden sich digitale Kameras. Es handelt sich um drei russische Bürger im Alter von 18-20 Jahren.

Fleisch und Getränke entwendet
Der Einbruch in einen Döner-Imbiss in der Eislebener Straße wurde heute Morgen gegen 06.35 Uhr gemeldet. Teilweise wurde die Außenjalousie aufgehebelt und abgerissen um in die Räume zu gelangen. Es wurden nach einem ersten Überblick alkoholische Getränke und Fleisch entwendet. Außerdem wurde durch die unbekannten Täter die Küche durchsucht und Küchenutensilien verstreut.

Ladendiebe gestellt
Kurz vor 18.00 Uhr wurde gestern in der Parfümabteilung eines Kaufhauses am Marktplatz zwei Langfinger erwischt. Eine 21jährige Hallenserin nahm die Ware zunächst an sich und gab sie dann an ihren Begleiter weiter. Der 19jährige aus Könnern versteckte diese dann unter der Kleidung. Als das Pärchen das Kaufhaus verlassen wollte, wurden sie von einem Detektiv des Hauses gestellt.

Tasche entwendet
In einen in der Hölderlinstraße geparkten Opel drangen unbekannte Täter zwischen Donnerstag 20.00 Uhr und Freitag 05.15 Uhr ein. Entwendet wurde eine auf dem Rücksitz abgelegte Handtasche.

Verkehrsunfallzahlen 21.04.2005
Halle: 37 Unfälle mit zwei verletzten Personen
Saalkreis: 8 Unfälle mit einer verletzten Person

Mehr lesen
22.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 21. 04. 2005

Gestellt Heute gegen 00. 20 Uhr wurden in der Hans-Dittmar-Straße vier Hallenser im Alter von 17-18 Jahren gestellt, die kurz zuvor auf dem Parkplatz am Trothaer Bahnhof in einen PKW eingedrungen waren. Sie hatten an einem Daewoo eine Seitenscheibe eingeschlagen und das Fahrzeug dann durchsucht

Polizeibericht vom 21. 04. 2005

Gestellt
Heute gegen 00.20 Uhr wurden in der Hans-Dittmar-Straße vier Hallenser im Alter von 17-18 Jahren gestellt, die kurz zuvor auf dem Parkplatz am Trothaer Bahnhof in einen PKW eingedrungen waren. Sie hatten an einem Daewoo eine Seitenscheibe eingeschlagen und das Fahrzeug dann durchsucht. Entwendet wurde jedoch nichts.

Filteranlage entwendet
Der Einbruch in ein Gartengrundstück der Anlage "Alwiener Verein" (Ringstraße, Halle) wurde gestern gegen 18.30 Uhr gemeldet.
Die unbekannten Täter zerschnitten ein Stück Zaun um auf das Grundstück zu gelangen. Anschließend wurde am Pool die Sandfilteranlage mit Pumpe herausgerissen und gestohlen.

Brand
Zu einem Bungalowbrand in der Gartenanlage "Einheit" in Zappendorf rückten heute Nacht gegen 01.00 Uhr Feuerwehr und Polizei aus. Der massive Bungalow brannte bis auf die Grundmauern nieder, Personen kamen nicht zu Schaden.
Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Verkehrsunfallzahlen vom 20.04.05
Halle: 26 Unfälle mit 4 verletzten Personen
Saalkreis: 7 Unfälle ohne verletzte Personen

Mehr lesen
21.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Großinvestition in Halle?

Wie mdr. de und MZ unabhängig voneinander berichten, scheint es einen Großinvestor zu geben der in Halle investieren will. Folgt man den Gerüchten, handelt es sich demzufolge um einen US-amerikanischen Computerhersteller

Großinvestition in Halle?

Wie mdr.de und MZ unabhängig voneinander berichten, scheint es einen Großinvestor zu geben der in Halle investieren will.

Folgt man den Gerüchten, handelt es sich demzufolge um einen US-amerikanischen Computerhersteller.

Die Anzahl der geplanten Arbeitsplätze wird mit 1000 angegeben, die sich aber auch verdoppeln könnten.

Externe Links:
Bericht bei mdr.de
Bericht bei mz-web.de

(Quelle: mdr.de und MZ)

Mehr lesen
21.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 20. 04. 2005

Schmierer erwischt Passanten sprachen gestern Abend kurz vor 20. 00 Uhr in der Kirchnerstraße zwei Jugendliche an, die gerade ein Trafohäuschen beschmierten. Einer der Schmierfinken flüchtete, der andere wurde von den Zeugen festgehalten und die Polizei alarmiert

Polizeibericht vom 20. 04. 2005

Schmierer erwischt
Passanten sprachen gestern Abend kurz vor 20.00 Uhr in der Kirchnerstraße zwei Jugendliche an, die gerade ein Trafohäuschen beschmierten.
Einer der Schmierfinken flüchtete, der andere wurde von den Zeugen festgehalten und die Polizei alarmiert.
Gegen den 16jährigen wurde Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet.

Um 23.05 Uhr begannen zwei Jugendliche auf einem Parkplatz in der Jupiterstraße einen LKW mit einem Farbstift zu beschmieren. Hierbei wurden sie jedoch von dem Lasterfahrer bemerkt und flüchteten.
Die sofort alarmierte Polizei stellte das Duo im Alter von 16 Jahren im Bereich Saalebahn. Ihre Farbstifte wurden ebenfalls sichergestellt

Kontrolliert
Zwischen 23.00 Uhr und 02.00 Uhr wurden 2 Autofahrer erwischt, die unter Alkohol am Steuer saßen. Zunächst wurde in der Burgstraße ein 52jähriger Polofahrer aus Halle mit 1,20 Promille festgestellt. Gegen 00.55 Uhr wurde in der Trothaer Straße ein PKW Audi mit einer Geschwindigkeit von 66 km/h statt der erlaubten 50 km/h gemessen.
Als die Beamten ihn daraufhin anhielten, stellten sie fest, dass der 50jährige Fahrzeugführer unter Alkohol stand. Hier war der Wert der Atemalkoholkontrolle 1,30 Promille.
Es erfolgte in beiden Fällen eine Blutprobenentnahme durch einen Arzt, die Führerscheine wurden sichergestellt und eine Anzeige wegen Fahrens unter Alkohol erstattet.
Wenig später (2.00 Uhr) erwischte eine andere Polizeistreife in der Pfarrstraße den 50jährigen Audifahrer erneut, als er bei Rot über die Kreuzung fuhr. Er wurde gestoppt und eine Atemalkoholkontrolle durchgeführt. Diesmal war das Ergebnis 1,11 Promille. Eine erneute Anzeige und eine vorübergehende Sicherstellung des Wagens auf dem Parkplatz des Reviers waren die Folge.

Koniferen entwendet
Der Diebstahl von Koniferen wurde gestern Abend angezeigt. Aus einem Vorgarten in der Straße am Sagisdorfer Park rissen unbekannte Täter 11 Koniferen aus und entwendeten diese.

Verkehrsunfallzahlen vom 19.04.05
Halle: 23 Unfälle mit drei verletzten Personen
Saalkreis: 2 Unfälle ohne verletzte Personen

Mehr lesen
20.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Feinstaub-Limit

Halle hat seit Jahresbeginn die Feinstaub-Obergrenze bereits 34-mal überschritten. In der Merseburger Straße sei der EU-Tagesmittelwert von 50 Mikrogramm in den vergangenen fünf Tagen in Folge überschritten worden, teilte des Landesamt für Umweltschutz am Montag, 18. April 2005, in Halle mit

Feinstaub-Limit

Halle hat seit Jahresbeginn die Feinstaub-Obergrenze bereits 34-mal überschritten. In der Merseburger Straße sei der EU-Tagesmittelwert von 50 Mikrogramm in den vergangenen fünf Tagen in Folge überschritten worden, teilte des Landesamt für Umweltschutz am Montag, 18. April 2005, in Halle mit.
Zulässig sind 35 Überschreitungen im Kalenderjahr. In Wittenberg seien an 29 Tagen zu hohe Feinstaubkonzentrationen gemessen worden.

Am vergangenen Wochenende habe das Luftüberwachungs- und Informationssystem vor allem im Süden und in der Mitte des Landes deutlich erhöhte Feinstaubkonzentrationen gemessen. Neben Halle und Wittenberg waren auch Zeitz, Dessau, Weißenfels und Bitterfeld/Wolfen dabei. Zu den verkehrsbedingten Emissionen sei auch der Ferntransport schadstoffreicher Luftmassen aus östlichen Richtungen hinzugekommen.

Unter Feinstaub werden kleinste, mit bloßem Auge nicht wahrnehmbare Partikel verstanden. Sie sind unter anderem in Dieselruß enthalten und entstehen auch durch Reifenabrieb. Ihre erhöhten Konzentrationen in der Luft können nach wissenschaftlichen Studien Atemwegserkrankungen, Herz-Kreislauf-Versagen und Lungenkrebs auslösen.

(Quelle: Stadt Halle)

Mehr lesen
19.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 19. 04. 2005

Wohnungseinbruch Am Montag gegen 21. 00 Uhr wurde der Polizei ein Einbruch in eine Wohnung in der Vereinsstraße gemeldet. Entwendet wurden ein Fernseher und eine Musikanlage

Polizeibericht vom 19. 04. 2005

Wohnungseinbruch
Am Montag gegen 21.00 Uhr wurde der Polizei ein Einbruch in eine Wohnung in der Vereinsstraße gemeldet. Entwendet wurden ein Fernseher und eine Musikanlage.

Versuchter Diebstahl
Unbekannte Täter versuchten in einem Autohaus vier PKW verschiedener Marken zu entwenden. Das Autohaus liegt an der Straße zu Gartenstadt, die Tatzeit war zwischen Samstag 13.00 Uhr und Montag 12.00 Uhr.
An den vier Fahrzeugen wurde jeweils eine Dreiecksscheibe zerschlagen, anschließend wurde versucht die PKW zu entwenden. Bei weiteren 12 Fahrzeugen, welche als Ersatzteilspender dienten, wurden alle Scheiben zerstört. Eine Schadenshöhe liegt bisher nicht vor.

Kellereinbrüche
Vier Kellereinbrüche wurden gestern gemeldet. Sie ereigneten sich in einem Wohnhaus in der Haymstraße. Entwendet wurden aus einem Keller eine Stichsäge und ein Spülkompressor.
Die übrigen Keller wurden durchsucht, jedoch nichts gestohlen.

Verkehrsunfallzahlen vom 18.04.05
Halle: 26 Unfälle mit zwei verletzten Personen
Saalkreis: 3 Unfälle ohne verletzte Personen

Mehr lesen
19.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 17. 04. 2005

Autoknacker gestellt Ein Anwohner der Kanningstraße alarmierte die Polizei am Samstag gegen 01. 20 Uhr, da sich eine Person an den abgeparkten Fahrzeugen zu schaffen machte. Die Polizei stellte den 21jährigen Ukrainer in einem aufgebrochenem VW Golf

Polizeibericht vom 17. 04. 2005

Autoknacker gestellt
Ein Anwohner der Kanningstraße alarmierte die Polizei am Samstag gegen 01.20 Uhr, da sich eine Person an den abgeparkten Fahrzeugen zu schaffen machte. Die Polizei stellte den 21jährigen Ukrainer in einem aufgebrochenem VW Golf. Außerdem wurde in Tatortnähe ein Beutel des Tatverdächtigen mit drei Autoradios gefunden und sichergestellt. Der 21jährige wurde vorläufig festgenommen.

Mehrere Sprayer gestellt
Ein Sprayer wurde am Samstag gegen 19.15 Uhr von der Polizei gestellt. er hatte im Thaler Weg Schriftzeichen in der Größe von etwa 1,85 x 1,00 Metern auf eine Hauswand gesprüht. Gegen den 15jährigen Hallenser wurde Anzeige erstattet, die Spraydose sichergestellt.
Heute Morgen gegen 05.20 Uhr wurden nach einem Hinweis weitere 4 Sprayer erwischt. Sie hatten in der Külzstraße sowie an der Stadtparkmauer mit silberner Farbe Schriftzüge angebracht. Sie konnten in der Anhalter Straße gestellt werden. Es handelt sich um 3 Hallenser und einen Benndorfer im Alter von 20-23 Jahren. In ihrem mitgeführten Rucksack wurden mehrere Spraydosen sichergestellt.

Sachbeschädigung
Am Freitag Abend gegen 22.30 Uhr alarmierten Anwohner die Polizei, da mehrere Jugendliche einen PKW in der Kleinen Wallstraße beschädigten. Die drei Hallenser im Alter von 16-17 Jahren wurden in der Hermannstraße gestellt. Sie hatten in der Kleinen Wallstraße einen Kaugummiautomaten beschädigt, an einem Mazda eine Seitenscheibe eingeschlagen sowie drei weitere PKW in der Laurentiusstraße beschädigt. Nun muss sich das Trio wegen Sachbeschädigung verantworten.

Betrunkene Radfahrer
Heute gegen 05.05 Uhr wurde in der Salzmünder Straße durch Autofahrer ein Radler festgestellt, der sich kaum im Sattel halten konnte. Als er in den Straßengraben fiel, wollten ihm die Autofahrer helfen, der Radfahrer lief jedoch immer weg. Die herbeigerufene Polizei machte bei dem 22jährigen aus Teutschenthal eine Atemalkoholkontrolle, er war mit 2,18 Promille unterwegs. Bereits am Freitag Abend war gegen 22.45 Uhr ein 50jähriger Radfahrer im Böllberger Weg in Schlangenlinien unterwegs. Eine Kontrolle durch die Polizei ergab, dass der Hallenser mit 2,03 Promille unterwegs war.

Verkehrsunfall
Am Samstag gegen 13.25 Uhr ereignete sich auf der L159 etwa 150 Meter vor dem Ortseingang Halle ein Verkehrsunfall. Ein Ford Escort kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam dann im linken Straßengraben zum Liegen. Die 37jährige Fahrerin und der Beifahrer wurden schwer verletzt in ein in ein Krankenhaus gebracht. An dem PKW entstand Totalschaden. Die Straße war bis 15.30 Uhr voll gesperrt.

Mehr lesen
18.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 18. 04. 2005

Diebe erwischt In der Edmund-von-Lippmann-Straße schlugen gestern Morgen mehrere Täter die Scheibe eines Fahrzeuges ein, das im Bereich einer Firma geparkt war. Dies wurde durch den Wachdienst bemerkt, und die Täter ergriffen die Flucht. Aus dem Transporter hatten sie eine Handlampe entwendet

Polizeibericht vom 18. 04. 2005

Diebe erwischt
In der Edmund-von-Lippmann-Straße schlugen gestern Morgen mehrere Täter die Scheibe eines Fahrzeuges ein, das im Bereich einer Firma geparkt war. Dies wurde durch den Wachdienst bemerkt, und die Täter ergriffen die Flucht. Aus dem Transporter hatten sie eine Handlampe entwendet. Mit Hilfe der herbeigerufenen Polizei konnten die Täter an der B6 gestellt werden.
Es handelt sich um zwei Männer im Alter von 23 und 18 Jahren.

Einbrecher gestellt
Zwei Täter drangen Sonntag Nacht in den Keller eines Wohnhauses in der Dieselstraße ein. Dort versuchten sie ein Fahrrad zu entwenden. Wenig später brachen sie in mehrere Keller eines Hauses in der Turmstraße ein und stahlen ein Mountainbike.
Hierbei wurden sie jedoch von der Geschädigten bemerkt. Sie alarmierte die Polizei, die einen der Täter stellen konnte. Sein Komplize war geflüchtet. Auch das Diebesgut wurde sichergestellt. Gegen den 23jährigen ohne festen Wohnsitz wurde gestern Haftbefehl erlassen und verkündet. Er befindet sich nun in Haft.

Einbrüche
Der Einbruch in eine Gartenlaube im Parkweg (Halle) wurde gestern Nachmittag gemeldet. Es wurden ein Fernseher, ein Receiver und eine Stereoanlage entwendet.

Zwischen Samstag 17.30 Uhr und Sonntag 23.00 Uhr drangen unbekannte Täter in eine Firma in Salzmünde ein. Aus einer Lagerhalle für Autoreifen wurden 50 Kompletträder mit Alu-Felgen und ca. 200 Neureifen unterschiedlicher Marken entwendet. Der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Verkehrsunfallzahlen vom 17.04.05
Halle: 8 Unfälle mit drei verletzten Personen
Saalkreis: 4 Unfälle mit drei verletzten Personen

Mehr lesen
18.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Verscherbeln wir das Tafelsilber?

Uns erreichte per Email eine Liste mit Firmen die die Stadt privatisieren will. Dabei wies uns der Absender darauf hin, dass es notwendig sei, zu erwähnen, dass Frau Häußler einem Verkauf städtischer Firmen ablehnend gegenüber steht. Doch zum Thema: Die Stadt zieht in Erwägung die VVV (eine Holding unter derem Dach Stadtwerke und HAVAG derzeit verbunden sind um steuerrechtlich günstig die Verluste der HAVAG mit den Gewinnen der Stadtwerke zu verrechnen) und die Stadtwerke zu verschmelzen

Verscherbeln wir das Tafelsilber?

Uns erreichte per Email eine Liste mit Firmen die die Stadt privatisieren will. Dabei wies uns der Absender darauf hin, dass es notwendig sei, zu erwähnen, dass Frau Häußler einem Verkauf städtischer Firmen ablehnend gegenüber steht.

Doch zum Thema:

Die Stadt zieht in Erwägung die VVV (eine Holding unter derem Dach Stadtwerke und HAVAG derzeit verbunden sind um steuerrechtlich günstig die Verluste der HAVAG mit den Gewinnen der Stadtwerke zu verrechnen) und die Stadtwerke zu verschmelzen. Weiterhin soll eine neue GmbH gegründet werden die zu 100% der Stadt gehört. Diese GmbH erwirbt von der Stadt 51% der Stadtwerke. Um dieses Geschäft tätigen zu können, muss die GmbH einen Kredit aufnehmen und wahrscheinlich ihre Anteile an den Kreditgeber verpfänden.

Weiterhin sollen HWG und GWG zusammengeführt werden. Nach diesem Zusammenschluss wünscht sich die Stadt eine 51%-ige Privatisierung.

Die Stadt möchte auch ihre Beteiligungen am psychiatrischen Krankenhaus und am Martha-Maria-Krankenhaus in Dölau abstoßen.

Die Deponie Lochau soll verkauft werden. Ebenfalls will die Kommune Verhandlungen mit Land oder Bund aufnehmen um sich von den Anteilen am Flughafen (an den Flughäfen) trennen zu können.

(Quelle: )

Mehr lesen
15.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 14. 04. 2005

Tasche entrissen Gegen 11. 15 Uhr wurde gestern in der Otto-von-Guericke-Straße einer 90jährigen Hallenserin der Einkaufsbeutel mit Bargeld und persönlichen Dokumenten entrissen. Die zwei unbekannten Täter hatten sich der gehbehinderten Rentnerin zuvor von hinten genähert

Polizeibericht vom 14. 04. 2005

Tasche entrissen
Gegen 11.15 Uhr wurde gestern in der Otto-von-Guericke-Straße einer 90jährigen Hallenserin der Einkaufsbeutel mit Bargeld und persönlichen Dokumenten entrissen.
Die zwei unbekannten Täter hatten sich der gehbehinderten Rentnerin zuvor von hinten genähert. Mit ihrer Beute ergriffen sie die Flucht in Richtung Fraunhoferstraße.

Diebstahl
Aus einem Baumarkt in Braschwitz entwendeten unbekannte Täter 13 Kettensägen und 21 Zirkulationspumpen im Gesamtwert von ca. 5.500,– Euro.
Gemeldet wurde der Diebstahl gestern Mittag.

In dem gleichen Baumarkt war gestern Nachmittag gegen 15.50 Uhr noch ein Langfinger am Werk. Er hatte ein Sägeblatt (Wert: ca. 30,- Euro) entwendet, wurde jedoch von einem Angestellten erwischt. Ihm gelang jedoch die Flucht aus dem Markt und er flüchtete dann mit seinem Ford.
Wenig später meldete sich der 34jährige aber bei der Polizei. Gegen ihn wurde Anzeige wegen räuberischen Diebstahles erstattet.

Verkehrsunfallzahlen vom 13.04. 05
Halle: 24 Unfälle mit 2 verletzten Personen
Saalkreis: 5 Unfälle mit 2 verletzten Personen

Mehr lesen
15.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 15. 04. 2005

– Tatverdächtige ermittelt und Zigaretten sichergestellt – Flucht in die Saale – Sprayer gestellt – Verkehrskontrolle – Verkehrsunfallzahlen

Polizeibericht vom 15. 04. 2005

Tatverdächtige ermittelt und Zigaretten sichergestellt

Nach umfangreiche Ermittlungen wegen Bandendiebstahles und gewerbsmäßiger Hehlerei erfolgte am Mittwoch die Durchsuchung einer Wohnung in der Damaschkestraße. Es wurden sechs Personen unterschiedlicher Nationalität (Vietnam, Serbien-Montenegro, Albanien) im Alter von 28 bis 46 Jahren vorläufig festgenommen, gegen Vier von ihnen wurde gestern Haftbefehl erlassen und verkündet. Sichergestellt wurden 43.262 Stück Zigaretten, davon waren 6.560 Stück unverzollt, außerdem über ein Kilo Tabak, Bargeld und 2 Latzhosen. Unter Zuhilfenahme des "Latzhosentricks" hatte ein Teil der Tatverdächtigen in Einkaufsmärkten in Sachsen-Anhalt Zigaretten in größeren Mengen gestohlen. Vietnamesische Bürger kauften diese dann in der angemieteten Wohnung in der Damaschkestraße an und veräußerten sie weiter.

Flucht in die Saale
Gestern Mittag kurz nach 12.00 Uhr wurde die Polizei über einen Einbruch in eine Gartenlaube informiert. Zeugen hatten die Täter beobachtet. Sie hatten eine Scheibe der Laube eingeschlagen sowie einen Geräteschuppen aufgebrochen. Die eingesetzten Beamten konnten die beiden Hallenser noch am Tatort in der Gartenanlage an der Hafenstraße stellen. Einer der beiden Täter, ein 19jähriger, flüchtete in die Saale und schwamm an das andere Ufer. Er wurde trotzdem gestellt, leistete bei seiner Festnahme jedoch erhebliche Gegenwehr. In seinem Rucksack wurde eine geringe Menge Betäubungsmittel gefunden und sichergestellt. Sein 16 Jahre alter Komplize wurde ebenfalls vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen gegen die beiden polizeibekannten Tatverdächtigen dauern an.

Sprayer gestellt
Am Donnerstag gegen 23.00 Uhr wurde ein Sprayer gestellt, der in einer Straßenbahn der Linie 2 mehrere Sitze mit schwarzer Farbe besprühte. Ein HAVAG-Mtarbeiter hatte dies bemerkt und die Polizei informiert. Die Beamten nahmen den 18jährigen Hallenser an der Haltestelle Damaschkestraße / Merseburger Straße in Empfang. 3 Spraydosen wurden sichergestellt.

Verkehrskontrolle
Bei den von gestern bis heute Morgen erfolgten Verkehrskontrollen im Stadtgebiet von Halle sowie dem Saalkreis wurden insgesamt 7150 Fahrzeuge gemessen. 283 Geschwindigkeitsübertretungen wurden festgestellt, dabei kamen auch Übertretungen von über 50 km/h vor. Insgesamt 11 Verkehrsteilnehmer müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Ein betrunkener Radfahrer wurde erwischt, er war mit 2,37 Promille unterwegs.
An über 30 Kontrollorten, z.B. Magistrale, Böllberger Weg, Merseburger Straße, L 163 Angersdorf, Teutschenthal waren die Polizeibeamten im Einsatz. Auf den Bundesstraßen war auch das Providafahrzeug unterwegs.

Verkehrsunfallzahlen vom 14.04.2005
Halle: 20 Unfälle mit einer verletzten Person
Saalkreis: 3 Unfälle mit einer verletzten Person

Mehr lesen
15.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Gasteltern für Kinderchorfestival gesucht

Vom 5. bis 8. Mai 2005 treffen sich junge Sänger aus aller Welt zum Internationalen Kinderchorfestival

Gasteltern für Kinderchorfestival gesucht

Vom 5. bis 8. Mai 2005 treffen sich junge Sänger aus aller Welt zum Internationalen Kinderchorfestival. Zum bereits 26. Chortreffen der Jugend werden Chöre aus Deutschland, Rumänien, Österreich, Tchechien, Ungarn, der Slowakei, Russland und aus der Ukraine in der Saalestadt erwartet. Die Leitunng des Festivals liegt in den bewährten Händen des Chorleiterduos Sabine Bauer und Manfred Wipler.

Für den Zeitraum vom 5. bis 8. Mai wurden bereits 65 Quartiere zugesagt – die Saalkreisgemeinden Langenbogen und Zappendorf nehmen je eine Gruppe komplett auf.

Der Förderverein "Internationales Kinderchorfestival" sucht dringend hallesche Quartiereltern für 300 Chorkinder. Bürgerinnen und Bürger, die ein Herz für Kinder haben, werden gebeten, sich schriftlich beim Förderverein "Internationales Kinderchorfestival", 06132 HalleSilbertalerstrasse 5, oder E-Mail: info@kinderchorfestival-halle.org zu melden.

Auskunft unter der Telefonnummer 0345 7 80 80 00.

Jede Gastfamilie nimmt an einer Verlosung teil. Im Abschlusskonzert am 8.Mai in der Georg-Friedrich-Händel-HALLE werden die Gewinner bekanntgegeben und dürfen ihre Preise in Empfang nehmen.

(Quelle: Stadt Halle)

Mehr lesen
15.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 13. 04. 2005

Wohnungseinbruch Im Laufe des gestrigen Tages brachen unbekannte Täter in eine Wohnung in der Azaleenstraße ein. Entwendet wurden ein Fotoapparat, eine Videokamera, ein Handy und Bargeld. Räuberische Erpressung Im Bereich der S-Bahn-Haltestelle Zscherbener Straße bedrohten gestern Abend gegen 23

Polizeibericht vom 13. 04. 2005

Wohnungseinbruch
Im Laufe des gestrigen Tages brachen unbekannte Täter in eine Wohnung in der Azaleenstraße ein. Entwendet wurden ein Fotoapparat, eine Videokamera, ein Handy und Bargeld.

Räuberische Erpressung
Im Bereich der S-Bahn-Haltestelle Zscherbener Straße bedrohten gestern Abend gegen 23.50 Uhr drei Personen einen 20jährigen und forderten den Inhalt seiner Taschen. Der Hallenser übergab aus Angst sein Handy, Zigaretten und etwas Kleingeld.
Nach der Tat informierte der Geschädigte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Suche nach dem Trio hatte Erfolg.
In der Freyburger Straße wurden sie gestellt. Auch das entwendete Handy und die Zigaretten wurden sichergestellt.
Alle drei Hallenser im Alter von 22-23 Jahren standen unter Alkohol (Werte Atemalkoholkontrolle zwischen 1,73 und 2,64 Promille).

Verkehrsunfallzahlen vom 12.04.05
Halle: 21 Unfälle mit vier verletzten Personen
Saalkreis: 3 Unfälle mit einer verletzten Person

Mehr lesen
13.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 12. 04. 2005

Einbrüche In einen Baucontainer in der Radeweller Straße drangen unbekannte Täter am vergangenen Wochenende ein. Wie gestern angezeigt wurde, stahlen die Diebe Werkzeug im Wert von mehreren Tausend Euro. In eine Gesamtschule in der Lilienstraße waren ebenfalls Einbrecher am Werk

Polizeibericht vom 12. 04. 2005

Einbrüche
In einen Baucontainer in der Radeweller Straße drangen unbekannte Täter am vergangenen Wochenende ein. Wie gestern angezeigt wurde, stahlen die Diebe Werkzeug im Wert von mehreren Tausend Euro.

In eine Gesamtschule in der Lilienstraße waren ebenfalls Einbrecher am Werk. Durch ein Fenster drangen die unbekannten Täter zwischen Samstag und Montag in das Gebäude ein, hebelten Türen auf und durchsuchten die Zimmer. Entwendet wurde der Inhalt eines Kühlschranks, außerdem ein Kopierer zerstört und ein Feuerlöscher entleert. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor.

Verkehrsunfallzahlen 11.04.2005
Halle: 37 Unfälle mit einer verletzten Person
Saalkreis: 7 Unfälle mit einer verletzten Person

Mehr lesen
12.04.2005
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 10. 04. 2005

Sachbeschädigung durch Graffiti Am Samstag Abend, kurz nach 18. 00 Uhr, besprühten mehrere männliche Personen Flächen an der Rückseite des ehemaligen Gaswerkes in der Stadtforststraße mit Farbe. Eingesetzte Polizeibeamte konnten wenig später in der Ortslage Lieskau drei Tatverdächtige (15-19) stellen

Polizeibericht vom 10. 04. 2005

Sachbeschädigung durch Graffiti
Am Samstag Abend, kurz nach 18.00 Uhr, besprühten mehrere männliche Personen Flächen an der Rückseite des ehemaligen Gaswerkes in der Stadtforststraße mit Farbe. Eingesetzte Polizeibeamte konnten wenig später in der Ortslage Lieskau drei Tatverdächtige (15-19) stellen.

Bereits am Samstag Morgen, zwischen 01.20 und 02.20 Uhr, wurden in der Geiststraße zwei männliche Personen (16) gestellt, die eine Straßenbahnhaltestelle mittels Stift bemalten bzw. einen Fußweg und eine Umgrenzungsmauer besprühten.

Brand
Am Freitag Abend, gegen 20.00 Uhr, brannte an einer Tankstelle in der Delitzscher Straße die indirekte Beleuchtung der Zapfsäulenüberdachung. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Personen kamen nicht zu Schaden. Ursache vermutlich technischer Defekt.

Mehr lesen
11.04.2005
hallelife.de - Redaktion