Innenstadt von 10 Tonnen Silvestermüll befreit

Innenstadt von 10 Tonnen Silvestermüll befreit
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Halleschen Wasser und Stadtwirtschaft GmbH (HWS) haben über den Jahreswechsel alle Hände voll zu tun, um die Straßen vom Silvestermüll zu befreien. (Foto: Stadtwerke Halle GmbH)
von 1. Januar 2023 1 comment

Auch in diesem Jahr haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Halleschen Wasser und Stadtwirtschaft GmbH (HWS) über den Jahreswechsel alle Hände voll zu tun, um die Straßen vom Silvestermüll zu befreien. Am Neujahrstag werden sie etwa 10 Tonnen Silvestermüll zusammenkehren. Am Ende rechnen die Mitarbeitenden des Bereichs Entsorgung mit einer Gesamtmenge an Silvestermüll zwischen 15 und 18 Tonnen.

 

Bereits am Neujahrstag legen die Mitarbeitenden der HWS zwischen Bahnhof und Hallmarkt eine Extraschicht ein. Die schwerpunktmäßige Reinigung des Innenstadtbereichs z. B. am Hauptbahnhof, in der Leipziger Straße bis zum Hallmarkt und der Großen Ulrichstraße wird rund vier Stunden dauern. Seit sieben Uhr in der Frühe sind insgesamt zehn Mitarbeitende mit drei Kehrmaschinen (eine große und zwei kleine), einem Papiersammler, einem Kleintransporter und etlichen Besen unterwegs, um die Überreste der Silvesternacht einzusammeln. Der Aufwand für die HWS-Mitarbeitenden wird dabei seit Jahren größer, da die Anzahl und Größe der Raketenbatterien zugenommen hat. Diese passen nicht durch den Saugschacht der Kehrmaschine und müssen händisch aufgesammelt werden.

Für eine saubere Stadt – Unterstützen Sie uns!

Viele Menschen lassen den Müll vom Silvesterfeuerwerk einfach auf der Straße liegen. Ganz selbstverständlich, weil sie davon ausgehen, dass die Stadt bzw. die HWS dafür zuständig ist, jeglichen Silvestermüll zu beseitigen. Doch dem ist nicht so: Die HWS kehrt zwar die Straßen, aber es gilt auch das Verursacherprinzip: Wer dreckig macht, macht auch sauber. Die Hallenserinnen und Hallenser können also selbst dafür sorgen, dass unsere Stadt schnell wieder sauber wird, indem sie mithelfen und den von ihnen verursachten Silvestermüll aufräumen.

Ziel der HWS ist es, Raketenüberreste und anderen Silvestermüll innerhalb einer Woche zu beseitigen. Neben diesen Sondereinsätzen wird aber natürlich auch der normale Tourenreinigungsplan abgearbeitet.

Ein Kommentar vorhanden

Beginne eine Unterhaltung
  1. Matthias
    #1 Matthias 3 Januar, 2023, 17:48

    finde ich ehrlch gesagt ech scheiße von den leuten die ihren silvestermüll einfach mal so liegen lassen nach dem motte die müllabfuhr macht das schon. ich schieße mehrere feuerwerke im jahr zu besonderen anlässen und jedes silvester nen pyromusikal zu einer veranstaltung aber mein abbrennplatz ist am nächsten tag aufgeräumt und sauber…

    Antworte auf dieses Kommentar

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.