Freiwilligentage in Halle: Freiwillige können sich ab sofort zu Mitmachaktionen anmelden

Freiwilligentage in Halle: Freiwillige können sich ab sofort zu Mitmachaktionen anmelden
von 5. April 2023 0 Kommentare

Der Freiwilligentag, ein stadtweiter Engagementtag für alle Generationen, findet in diesem Jahr am 5. und 6. Mai statt. Insgesamt 56 Aktionen laden zum Mitmachen als „Engel für einen Tag“ ein.

 

An den beiden Tagen können freiwillige Helferinnen und Helfer in Vereinen, Kitas, Senioreneinrichtungen oder bei Müllsammelaktionen etwas Gutes tun und Halle noch schöner machen.

„Gemeinsames Anpacken verbindet“ sagt Christine Sattler, Geschäftsführerin der Freiwilligen-Agentur. „Bei 56 Mitmachaktionen fällt die Entscheidung sicher nicht leicht – vom Musizieren mit Senioren über Frühjahrsputz in Vereinen und Bürgertreffs bis zum Helfen beim Hallen-Kinder-Fußball-Cup“ erläutert sie.

Am Freiwilligentag sind auch alle eingeladen, die sonst nicht viel Zeit für ein Engagement haben und einmal „Engel für einen Tag“ sein möchten: Vereine, Einrichtungen und Initiativen freuen sich aufhelfende Hände wie zum Beispiel der Tierschutz e.V., der „Schluss mit dem Saustall“ machen möchte, oder der „krimZkrams-Laden“, um mit Freiwilligen in der Beesener Straße ein Kräuterbeet anzulegen und eine Blumenleiter zu bauen. Die Paul-Riebeck-Stiftung lädt unter anderem dazu ein, Bewohner:innen mit Behinderungen zum HFC-Heimspiel zu begleiten und die Gemeinschaftsschule Kastanienallee möchte mit Hilfe von Freiwilligen die schönste Schule der Stadt werden. Außerdem gibt es in der ganzen Stadt zahlreiche Cleanup-Aktionen, um Halle von Müll zu befreien.

Alle Mitmachaktionen werden auf der Seite www.freiwilligentag-halle.de vorgestellt. Dort können sich Freiwillige auch ab sofort anmelden.

Der Freiwilligentag ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis, der LIGA der freien Wohlfahrtspflege der Stadt Halle (Saale), dem Evangelischen Kirchenkreis Halle-Saalkreis, dem Verband der Migrantenorganisationen Halle, dem Studierendenrat der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, dem GartenWerkStadt e.V. und dem BUND Regionaverband Halle-Saalkreis.

         

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.