10 Jahre Benefizkochen des Förderverein Universitätsklinikum Halle e.V.

10 Jahre Benefizkochen des Förderverein Universitätsklinikum Halle e.V.
von 3. November 2022 0 Kommentare

Beim 10. Benefizkochen zu Gunsten der vielen kleinen und großen Patient:innen mit der Erkrankung Mukoviszidose in Sachsen-Anhalt und dem Nördlichen Thüringen, die im CF Zentrum des Universitätsklinikums Halle behandelt werden, wurden gestern sagenhafte 8.500 Euro erkocht.

 

Vorstandsvorsitzende Heike Grasse hatte gestern nach 2 Jahren Pause, zusammen mit Vertretern von Patienten und Angehörigen, Gäste sowie langjährige Unterstützer aus Gerwerbe und der Wirtschaft zum 10. Benefizkochen des Muko-Vereins eingeladen.

Der Förderverein Universitätsklinikum Halle e.V. ist vom großen und herzlichen Engagement so vieler treuer aber auch neuer Unterstützer: innen begeistert und sagen an dieser Stelle noch einmal ganz herzlichen Dank an jeden Einzelnen von Ihnen!

Zum 10. Mal verbrachte man gemeinsam einen wunderbarer Abend am Herd, hatte Zeit für gute Gespräche auch über die Arbeit des Vereins, Zeit für persönliches Miteinander.  Dem Schirmherr des Fördervereins, Holger Stahlknecht, der seit 2011 Schirmherr ist und sich in alle den Jahren immer ganz persönlich mit viel Zeit und Engagement für die Arbeit des Fördervereins und auch dierekt für die Patient:innen einsetzte, galt ein ganz besonderer Dank.

 

In diesem Jahr soll mit dem Kochlöffelpreis mindestens 1 dringend benötigtes mobiles Sauerstoffgerät, eine Fortbildung im Fachbereich Mukoviszidose in der Physiotherapie, sowie die Unterstützung eines Patiententags finanziert werden.

 

Hervorgegangen ist der Förderverein Universitätsklinikum Halle e.V. 2017 aus dem zuvor bereits acht Jahren bestehenden Mukoviszidose Förderverein, der als Arbeitsgruppe unter dem Dach des neuen Fördervereins weitergeführt wird. So enstanden weitere Arbeitsgruppen für die einzelnen Kliniken und Fachbereiche, die eigenständig  und engagiert arbeiten, Projekte entwickeln und umsetzen können. Diese Projekte reichen von Patientenengagement bis zu Forschung, Lehre, Fortbildung und Kongressen.

 

Was ist Mukoviszidose / Cystische Fibrose?

Mukoviszidose (englisch cystic fibrosis) ist eine angeborene Stoffwechselerkrankung. Sie gehört zu den seltenen Erkrankungen. In Deutschland leben mehr als 8.000 Patienten mit Mukoviszidose. 

Da die Zahl der Erkrankten im Verhältnis in Deutschland so gering ist, fallen die Bahndlungen oft hinten runter wie man sagt, werden von den Kassen nicht übernommen. Um so wichtiger ist die Arbeite der regionalen Fördervereine.

 

Was hat der Verein in seinem über 10-jährigem Engagement und 10 Jahre Benefizkochen erreicht?

10 Jahre Benefizkochen in Zahlen

 

28.800 Euro Personalkosten Unterstützung der Patientendokumentation im klinischen Bereich Frau Dr. Brömme für eine Zertifizierte Ambulanz CF
58.000 Euro Sanierung und Raumausstattung 4 Einzelzimmer mit Bad für bessere Liegebedingungen im alten Bettenhaus II
8.000 Euro Schweißtestdiagnosegerät für die Kinderklinik
2.500 Euro Ausstattung Patientenaufenthaltsraum
2.500 Euro Fortbildungskosten Physiotherapie und medizinisches Personal
266 Euro Sportmatten für die Physiotherapie
100 Euro Aufhängevorrichtung für die Sportmatten der Physiotherapie
480 Euro Tischtennisplatte und Zubehör
210 Euro Keil – und Lagerungskissen
1.850 Euro Patientenveranstaltung am Universitätsklinikum Halle (Kosten   Referenten und gesunde Ernährung 2012; 2014; 2018 )
120 Euro Fingerpulsoxymeter
2.000 Euro Unterhaltungselektronik inkl. Vertrag für WLAN auf der Station ( bis zum Zeitpunkt allgemeines WLAN  am UKH)
560 Euro Mobiles Laufband
=  105.386
Euro
gesamt

Unberücksichtigt in dieser kleinen Übersicht sind laut Verein die direkten Unterstützungsleistungen für Patienten und Patientinnen wie Fahrtkostenübernahme, Gästewohnung für Angehörige am Standort oder bei Transplantationen, Veranstaltungen , Blumendekorationen für die Ambulanzen und Stationen, Laborkosten, Hilfe zum Lebensunterhalt, Kosten bei Hilfsmitteln und Zuschüsse bei Kuren und Heilbehandlungen. Einstellung und Beschaffung eines Lungendiagnosegerätes mit Unterstützung vom Schirmherr und MDL mit Kostenübernahme des Landes .

 

Auch imkommenden Jahr wird es ein Benefizkochen geben, doch bis dahin sind noch viele Aufgaben und Probleme zu lösen.

 

Ziel des Vereins ist es, die bestehenden Finanzierungslücken der Universitätsmedizin Halle zu schließen, um die hochwertige Versorgung der Patienten aus dem südlichen Sachsen-Anhalt und darüber hinaus an unserem Uniklinikum langfristig sicherzustellen. Im Fokus stehen dabei vor allem der Erhalt einer hochwertigen technischen Ausstattung, die Förderung von Forschung und Lehre zur Sicherung des ärztlichen Nachwuchses in Sachsen-Anhalt, sowie die Verbesserung und Optimierung der Unterbringung der Patienten.

 

So können Sie helfen.

Unterstützen Sie den Förderverein mit Ihrer Spende

Jeder Betrag hilft uns bei unseren vielfältigen Aufgaben.

Förderverein Universitätsklinikum Halle (Saale) e. V
DE65 8005 3762 1894 0680 13
NOLADE21HAL

 

Engagieren Sie sich ehrenamtlich und gewinnen Sie Spender für den Förderverein. Machen Sie auf die dringend notwendigen baulichen Maßnahmen in den noch nicht sanierten Teilen des Uniklinikums Halle (Saale) aufmerksam!

www.uk-halle.de/foerderverein

 

 

 

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.