Polizei & Feuerwehr

post

Polizeibericht vom 20. September 2004

Raub Am Sonntag gegen 15. 45 Uhr raubte ein unbekannter Täter einer Hallenserin die Handtasche. Die Frau war gerade auf dem Südfriedhof mit der Grabpflege beschäftigt, als sich der Täter von hinten näherte und der 74jährigen eine Plastikflasche auf den Kopf schlug

Polizeibericht vom 20. September 2004

Raub Am Sonntag gegen 15.45 Uhr raubte ein unbekannter Täter einer Hallenserin die Handtasche. Die Frau war gerade auf dem Südfriedhof mit der Grabpflege beschäftigt, als sich der Täter von hinten näherte und der 74jährigen eine Plastikflasche auf den Kopf schlug. Anschließend entriss er ihr die Tasche und flüchtete mit einem Fahrrad. Die Geschädigte musste wegen einer Kopfverletzung ärztlich versorgt werden. Wohnungseinbruch Ein Wohnungseinbruch wurde der Polizei gestern gegen 18.30 Uhr gemeldet. Die unbekannten Täter stahlen aus der Wohnung in der Offenbachstraße eine Playstation, einen DVD-Player und diverse DVD sowie eine weitere Spielkonsole. Drogen sichergestellt Heute Morgen kurz nach 05.00 Uhr erfolgte auf der Grundlage eines Gerichtsbeschlusses des Amtsgerichtes Halle wegen Verdachtes des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz die Durchsuchung eines Gebäudes in der Heinrich-Schütz-Straße. In der Pension hielten sich zu diesem Zeitpunkt 14 afrikanische Bürger verschiedener Staatsangehörigkeit auf, deren Identität noch geklärt werden muss. In dem Gebäude wurden Hehlerware, Bargeld sowie Betäubungsmittel sichergestellt. Knapp ein Kilo Drogen, bereits portioniert abgepackt, wurden mit Hilfe von Drogensuchhunden in diversen Verstecken aufgefunden. Es handelt sich hierbei hauptsächlich um Heroin (813 Gramm), Kokain (142 Gramm) und etwas Marihuana (16 Gramm). Der Aktion waren monatelange umfangreiche Ermittlungen der Kriminalbeamten vorausgegangen, diese dauern noch an. Verkehrsunfallzahlen vom 19. 09. 2004 Halle: 20 Unfälle mit einer verletzten Person Saalkreis: 2 Unfälle ohne verletzte Personen

Mehr lesen
20.09.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 19. September 2004

Einbrüche im Stadtgebiet Am Samstag Morgen, gegen 01. 00 Uhr, drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Geschäft in der Krausenstraße ein, brachen einen Zigarettenautomaten auf und entwendeten daraus die Zigaretten. Ebenfalls am Samstag, kurz nach 08

Polizeibericht vom 19. September 2004

Einbrüche im Stadtgebiet Am Samstag Morgen, gegen 01.00 Uhr, drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Geschäft in der Krausenstraße ein, brachen einen Zigarettenautomaten auf und entwendeten daraus die Zigaretten. Ebenfalls am Samstag, kurz nach 08.00 Uhr, wurde der Polizei ein Einbruch angezeigt. Hier drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Gaststätte in der Heidestraße ein und entwendeten Genuss- sowie Lebensmittel. Bereits in der Nacht vom Freitag zum Samstag drangen unbekannte Täter durch Zerstören eines Fensters in drei Büroräume in der Teichstraße ein, warfen einen Kopierer aus dem Fenster und entwendeten diverse Büromaterialien. In allen Fällen wird die Schadenshöhe noch ermittelt. Verdacht der Brandstiftung Am Samstag Morgen, gegen 08.20 Uhr, setzten unbekannte Täter in der Hanoier Straße, in der 4. Etage des Treppenhauses, den Steuerkasten einer Rauchabzugsklappe in Brand. Durch eintreffende Polizeibeamte konnte der Brand gelöscht werden. Der Steuerkasten wurde zerstört und das Treppenhaus durch Ruß verunreinigt. Es entstand kein Personenschaden. Verkehrsunfallzahlen vom 18.09.04 Halle: 19 Verkehrsunfälle mit 1 verletzten Person Saalkreis: 2 Unfälle mit 1 Verletzten

Mehr lesen
19.09.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 17. September 2004

Einbrüche Gestern Nachmittag wurde der Polizei ein Einbruch in ein Geschäft in der Halleschen Straße angezeigt. Hier drangen unbekannte Täter gewaltsam in die Räumlichkeiten ein und entwendeten Pullover sowie Jacken. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca

Polizeibericht vom 17. September 2004

Einbrüche Gestern Nachmittag wurde der Polizei ein Einbruch in ein Geschäft in der Halleschen Straße angezeigt. Hier drangen unbekannte Täter gewaltsam in die Räumlichkeiten ein und entwendeten Pullover sowie Jacken. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 4.000 Euro. In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Gaststätte in Löbejün ein, durchwühlten die Schränke und entwendeten ein Handy, Spirituosen sowie 3 kg Schweinefleisch. Die Schadenshöhe wird noch ermittelt. Ladendieb gestellt Am Donnerstag Mittag, gegen 12.00 Uhr, wurde ein 22jähriger Merseburger in einem Einkaufmarkt in der Heideallee vom Verkaufspersonal beim Diebstahl von Kosmetikartikeln gestellt und der Polizei übergeben. In einem beschleunigten Verfahren wurde er dem Haftrichter vorgeführt und anschließend in eine JVA verbracht. Schwere Brandstiftung Am Donnerstag Morgen, gegen 08.00 Uhr, wurde durch Zeugen in der Streiberstraße eine männliche Person beobachtet, wie sie sich in ein offenes Fenster einer Parterrewohnung beugte und anschließend den Ort verließ. Plötzlich stieg Rauch aus diesem Fenster und in der Wohnung brannte es. Da in diesem Zimmer ein Rauchmelder installiert war, bemerkte die Mieterin den Brand und konnte ihn schnell löschen. Es entstand Sachschaden an Teppich, Gardinen, Einrichtung und Tapete. Die Mieterin (27) und ihr Sohn (2) wurden vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. Eingesetzte Polizeibeamte konnten im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen kurze Zeit später den Tatverdächtigen im Bereich der Liebenauer Straße stellen und vorläufig festnehmen. Gegen den 15jährigen Hallenser wurde Haftbefehl erlassen und verkündet. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Mehr lesen
17.09.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 16. September 2004

Diebe in der Wohnung Gestern Mittag, kurz vor 14. 00 Uhr, verschafften sich ein Mann und eine Frau unter einem Vorwand Zutritt zu einer Wohnung in der Steinbeckstraße. Während die männliche Person die Wohnungsinhaberin (76) in ein Gespräch verwickelte, entwendete die weibliche Person aus Schlafzimmer und Flur Bargeld, Schmuck sowie die EC-Karte

Polizeibericht vom 16. September 2004

Diebe in der Wohnung Gestern Mittag, kurz vor 14.00 Uhr, verschafften sich ein Mann und eine Frau unter einem Vorwand Zutritt zu einer Wohnung in der Steinbeckstraße. Während die männliche Person die Wohnungsinhaberin (76) in ein Gespräch verwickelte, entwendete die weibliche Person aus Schlafzimmer und Flur Bargeld, Schmuck sowie die EC-Karte. Anschließend verließ das Pärchen die Wohnung in unbekannte Richtung. Mit gestohlenem Moped unterwegs Am Mittwoch Nachmittag, gegen 15.30 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte einen Mopedfahrer in der Blücherstraße. Der 17jährige fuhr ohne Helm, war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und das Moped (SR-51) war gestohlen. Bei einer Durchsuchung des Tatverdächtigen wurden außerdem noch 3,2 Gramm Haschisch aufgefunden und sichergestellt. Verkehrsunfallgeschehen Halle: 24 Verkehrsunfälle mit 2 verletzten Personen Saalkreis: 3 Unfälle mit 1 Verletzten

Mehr lesen
16.09.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht 15. September 2004

Brand In einem leerstehenden Haus in der Dryanderstraße brannte es am gestrigen Abend. Gegen 19. 40 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei alarmiert

Polizeibericht 15. September 2004

Brand In einem leerstehenden Haus in der Dryanderstraße brannte es am gestrigen Abend. Gegen 19.40 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei alarmiert. Es brannte im Bereich des Dachbodens. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen nicht vor. Die Polizei nahm die Ermittlungen wegen Verdachtes der Brandstiftung auf. Einbruch In die Räumlichkeiten eines Kulturzentrums in der Hafenstraße drangen unbekannte Täter von Montag zu Dienstag ein. Es wurde ein Zigarettenautomat aufgebrochen und dessen Inhalt entwendet. Verkehrsunfallzahlen 14.09.2004 Halle: 17 Unfälle mit drei verletzten und einer getöteten Person (s. Pressemitteilung 14.09.04) Saalkreis: 4 Unfälle ohne verletzte Person

Mehr lesen
15.09.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 14. September 2004

Diebstahl in Gröbers Zwischen Samstag 15. 00 Uhr und Montag 13. 00 Uhr drangen unbekannte Täter in eine Katholische Kirche in Gröbers (Saalkreis) ein

Polizeibericht vom 14. September 2004

Diebstahl in Gröbers Zwischen Samstag 15.00 Uhr und Montag 13.00 Uhr drangen unbekannte Täter in eine Katholische Kirche in Gröbers (Saalkreis) ein. Es wurden mehrere Schränke durchsucht und aus einem gesicherten Opferstock das darin befindliche Bargeld gestohlen. Außerdem entwendeten die Diebe einen Kerzenständer, 20 Altarkerzen und die Kollekte. Unter Alkohol unterwegs Das Haltezeichen zwecks einer Verkehrskontrolle ignorierte gegen 22.45 Uhr ein Audifahrer gestern Abend in der Otto-Stomps-Straße. Er fuhr einfach weiter und passierte beispielsweise die F.-Hoffmann-Straße in Schlangenlinien fahrend bis auf die Gegenfahrbahn. In der Schleizer Straße beschädigte der 47jährige Hallenser den Außenspiegel eines dort geparkten Pkw Opel Corsa. In der Saalfelder Straße konnte er gestellt werden. Der Alkoholtest ergab 2,82 Promille. Am Bruchsee aus Richtung Schorlemmerring kommend fiel Streifenbeamten heute kurz nach 01.30 Uhr ein Mopedfahrer auf. Dieser machte plötzlich sein Licht aus und bog schnell ab, als er die Polizei bemerkte. Wenige Minuten später wurde das Moped von einer weiteren Streife in der Albert-Einstein-Straße kontrolliert. Der Fahrer der S 51 hatte auch einen Grund, den Beamten aus dem Wege zu gehen: Alkohol. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem 18jährigen Hallenser ergab 1,47 Promille. In beiden Fällen wurde der Führerschein sichergestellt. Brand im Hochhaus Gegen 16.25 Uhr am gestrigen Nachmittag brannte in einer leestehenden Wohnung eines Hochhauses in der Klewitzstraße, dass in nächster Zeit abgerissen werden soll, ein dort zurückgelassenser Sessel. Weitere Schäden entstanden nicht. Verkehrsunfallzahlen vom 13. 09. 2004 Halle: 24 Unfälle ohne verletzte Personen Saalkreis: 3 Unfälle ohne verletzte Personen Nachtrag: Eine Tote nach Verkehrsunfall Am Südstadtring Höhe Kaufland kam es gegen 13.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zu einer Kollision zwischen einer Fußgängerin und einer Straßenbahn. Die 61jährige Frau erlag trotz der intensiven Bemühungen der Rettungskräfte vor Ort ihren schweren Verletzungen. Wegen der noch andauernden Unfallaufnahme kommt es zu Verkehrsbehinderungen auf dem Südstadtring Höhe Haltestelle Veszpremer Straße in Richtung Paul-Suhr-Straße. Der Verkehr wird einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Mehr lesen
14.09.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 13. September 2004

Brände In der Lauchstädter Straße kam es gestern gegen 20. 20 Uhr zu einem Brand im Keller eines Wohnhauses. Aus bisher ungeklärter Ursache brannten mehrere dort abgelegte Matratzen

Polizeibericht vom 13. September 2004

Brände In der Lauchstädter Straße kam es gestern gegen 20.20 Uhr zu einem Brand im Keller eines Wohnhauses. Aus bisher ungeklärter Ursache brannten mehrere dort abgelegte Matratzen. Durch das Feuer wurden Versorgungsleitungen beschädigt, zwei Bewohner des Hauses (23 und 2 Jahre) wurden wegen Verdachtes auf Rauchgasvergiftung ärztlich behandelt. Ein Wohnmobil brannte am gestrigen Abend im Bereich der Grooßbeeren-/Möckernstraße aus. Dabei explodierten die im Fahrzeug befindlichen Gasflaschen. Ein neben dem Wohnmobil geparkter Rover wurde durch das Feuer beschädigt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Raub Am Sonntag gegen 05.15 Uhr verwickelte ein unbekannter Täter einen Hallenser in der Schmiedstraße in ein Gespräch, anschließend schlug er ihn. Auf einem etwas abgelegenen Gelände fesselte und knebelte der Täter den 44jährigen und entwendete ihm Handy, Armbanduhr sowie den Wohnungsschlüssel. Danach flüchtete er. Der unverletzte Geschädigte konnte sich befreien und begab sich zu seiner Wohnung. Diese war bereits durchwühlt worden. Gegen 08.40 Uhr wurde die Polizei über die Straftat informiert. Verkehrsunfallzahlen vom 12.09.2004 Halle: 16 Unfälle mit fünf verletzten Personen Saalkreis: 3 Unfälle ohne verletzte Personen

Mehr lesen
13.09.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 12. September 2004

– Sachbeschädigung durch Graffiti / Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz – Handtasche entwendet – Verdacht der Brandstiftung – Besonders schwerer Fall des Diebstahls – Verkehrsunfall – Schwerer Raub

Polizeibericht vom 12. September 2004

Sachbeschädigung durch Graffiti / Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz Am Samstag Morgen, kurz nach 02.00 Uhr, sprühten vier männliche Personen am Waisenhausring mit blauer Farbe mehrere Schriftzüge an den Betonsockel der neuen Straßenbahnstrecke. Durch Polizeibeamte wurden die vier Tatverdächtigen (17-18) noch in Tatortnähe gestellt. Bei der anschließenden Durchsuchung wurden vier Farbspraydosen sichergestellt. Bei dem 18jährigen wurden außerdem 2,0 Gramm Cannabis festgestellt. Handtasche entwendet Am Samstag Nachmittag, gegen 16.30 Uhr, entriß eine unbekannte männliche Person im Fahrstuhl eines Wohnhauses An der Magistrale einer 76jährigen Rentnerin die Handtasche mit Bargeld und persönlichen Dokumenten. Anschließend flüchtete der Täter über den Treppenaufgang nach unten. Verdacht der Brandstiftung Am Samstag Morgen, gegen 03.00 Uhr, wurden durch unbekannte Täter drei Strohdiemen auf einem Feld in Salzmünde (OT Gödewitz) in Brand gesetzt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 15.000 Euro. Besonders schwerer Fall des Diebstahls In der Nacht vom Freitag zum Samstag drangen unbekannte Täter über den Zaun auf das Betriebsgelände einer Firma in Landsberg vor und brachen zwei LKW auf. Hier wurden eine Instrumententafel aus dem Armaturenbrett, ein EG-Kontrollgerät, ein Mobiltelefon sowie Dieselkraftstoff entwendet. Die Schadenshöhe wird noch ermittelt. Verkehrsunfall Am Samstag Abend, kurz vor 19.00 Uhr, befuhr eine 19jährige Bitterfelderin mit ihrem Pkw Opel Corsa den Südstadtring in Richtung Böllberger Weg. Nach ihren Angaben kam der Pkw plötzlich ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach die Umzäunung eines Müllcontainerplatzes und stieß anschließend gegen einen Betonlichtmasten, welcher dadurch umstürzte. Die Fahrerin sowie die drei Insassen (14-18) des Pkw wurden dabei verletzt und stationär in ein Krankenhaus aufgenommen. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf ca. 7.000 Euro. Schwerer Raub Am Samstag Morgen, kurz vor 04.00 Uhr, wurde am S-Bahnhaltepunkt An der Magistrale (Südausgang) ein 49jähriger Hallenser von zwei männlichen Personen geschlagen und getreten. Anschließend entwendeten sie dem Geschädigten die Geldbörse. Da sie aber kein Geld in der Börse fanden, gaben sie diese wieder zurück. Der Geschädigte erlitt Hämatome, Prellungen, eine Platzwunde sowie eine Nasenbeinfraktur. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten die beiden Tatverdächtigen (18) durch Polizeibeamte vorläufig festgenommen werden. Noch am gleichen Tage wurde gegen sie Haftbefehl erlassen und verkündet.

Mehr lesen
13.09.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 10. September 2004

Autoknacker gestellt Heute Nacht gegen 00. 30 Uhr bemerkten der Besitzer eines VW Golf und weitere Zeugen, dass in diesen Pkw eingebrochen wurde. Sie stellten den Autoknacker, der sich bereits am Autoradio zu schaffen machte und alarmierten die Polizei

Polizeibericht vom 10. September 2004

Autoknacker gestellt Heute Nacht gegen 00.30 Uhr bemerkten der Besitzer eines VW Golf und weitere Zeugen, dass in diesen Pkw eingebrochen wurde. Sie stellten den Autoknacker, der sich bereits am Autoradio zu schaffen machte und alarmierten die Polizei. Der 28jährige Asylbewerber aus dem Kosovo wurde vorläufig festgenommen. Sein Tatwerkzeug sowie zwei Messer wurden sichergestellt. Unverzollte Zigaretten verkauft In der Wittenberger Straße stellten Polizeibeamte einen 33jährigen vietnamesischen Bürger, der unverzollte Zigaretten verkaufte. Er wurde vorläufig festgenommen und 8 Stangen Zigaretten sichergestellt. Verkehrsunfallzahlen vom 10.09.2004 Halle: 25 Unfälle mit drei verletzten Personen Saalkreis: 8 Unfälle mit drei verletzten Personen

Mehr lesen
10.09.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 9. September 2004

Sprayer erwischt Am gestrigen Abend gegen 23. 30 Uhr meldete ein Anwohner, dass zwei Personen eine Hauswand im Burgliebenauer Weg besprühen. Als die Polizeibeamten eintrafen, flüchtete das Duo mit ihren Mountainbikes, konnte jedoch im Bereich Vogelweide gestellt und vorläufig festgenommen werden

Polizeibericht vom 9. September 2004

Sprayer erwischt Am gestrigen Abend gegen 23.30 Uhr meldete ein Anwohner, dass zwei Personen eine Hauswand im Burgliebenauer Weg besprühen. Als die Polizeibeamten eintrafen, flüchtete das Duo mit ihren Mountainbikes, konnte jedoch im Bereich Vogelweide gestellt und vorläufig festgenommen werden. Es wurden mehrere Spraydosen und knapp 20 Gramm Betäubungsmittel bei den beiden 15 und 16 Jahre alten Hallensern sichergestellt. Verkehrsunfallzahlen vom 08.09.2004 Halle: 31 Unfälle mit fünf verletzten Personen Saalkreis: 5 Unfälle mit einer verletzten Person

Mehr lesen
09.09.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 8. September

Ladendiebstahl Ein 20jähriger und eine 16jährige aus Großkugel wurden gestern gegen 15. 30 Uhr in einer Drogerie am Rennbahnring beim Ladendiebstahl gestellt. Sie hatten Kosmetikartikel im Wert von 40,– Euro entwendet

Polizeibericht vom 8. September

Ladendiebstahl Ein 20jähriger und eine 16jährige aus Großkugel wurden gestern gegen 15.30 Uhr in einer Drogerie am Rennbahnring beim Ladendiebstahl gestellt. Sie hatten Kosmetikartikel im Wert von 40,– Euro entwendet. Einbruch Zwischen Montag 22.45 Uhr und Dienstag 16.50 Uhr drangen unbekannte Täter in eine Gaststätte in Teutschenthal ein. Dort hebelten sie einen Spielautomaten auf und stahlen das darin befindliche Bargeld. Am Dienstag zwischen 16.00 Uhr und 21.35 Uhr drangen unbekannte Täter in Büroräume am Stadtpark ein. Nach einem ersten Überblick wurden ein Computer und Werkzeug entwendet. Der Diebstahl eines Kleintransporters gelang nicht. Verkehrsunfallzahlen 07.09.2004 Halle: 29 Unfälle mit 5 verletzten Personen Saalkreis: 5 Unfälle ohne verletzte Personen

Mehr lesen
08.09.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 3. September 2004

Ein Toter bei Laubenbrand Ein Laubenbrand in der Gartenanlage am Ludwigsfeld wurde der Polizei heute kurz nach 04. 00 Uhr gemeldet. Ein in der Nähe der Anlage wohnhafter Hallenser hatte Rauch gesehen und die Beamten alarmiert

Polizeibericht vom 3. September 2004

Ein Toter bei Laubenbrand Ein Laubenbrand in der Gartenanlage am Ludwigsfeld wurde der Polizei heute kurz nach 04.00 Uhr gemeldet. Ein in der Nähe der Anlage wohnhafter Hallenser hatte Rauch gesehen und die Beamten alarmiert. Kurz nach Beginn der Löscharbeiten stellten die Kameraden der Feuerwehr fest, dass sich in der Laube eine Person befindet. Der Mann konnte nur noch tot geborgen werden. Die Ermittlungen zur Identität des Toten sowie zur Brandursache sind angelaufen.

Mehr lesen
03.09.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 2. September 2004

Ladendiebstahl Zwei Touristen aus Riga wurden gestern gegen 11. 20 Uhr in einem Baumarkt in der Zscherbener Landstraße beim Ladendiebstahl erwischt. Sie hatten eine Bohrmaschine im Wert von 199,– Euro entwendet

Polizeibericht vom 2. September 2004

Ladendiebstahl Zwei Touristen aus Riga wurden gestern gegen 11.20 Uhr in einem Baumarkt in der Zscherbener Landstraße beim Ladendiebstahl erwischt. Sie hatten eine Bohrmaschine im Wert von 199,– Euro entwendet. Die Polizei nahm die Männer im Alter von 33 und 34 Jahren vorläufig fest. Heute wird geprüft, ob gegen das Duo ein beschleunigtes Verfahren durchgeführt wird. Sachbeschädigung Der Brand eines Abfallcontainers am Zollrain wurde am gestrigen Abend gegen 22.45 Uhr gemeldet. Der Container ist jetzt unbrauchbar. PKW entwendet Zwischen Dienstag 22.00 Uhr und Mittwoch 10.20 Uhr wurde im Immenweg ein Pkw gestohlen. Unbekannte Täter entwendeten einen dort geparkten Mercedes E 230 Sport. Verkehrsunfallzahlen vom 01.09.2004 Halle: 27 Unfälle ohne verletzte Personen Saalkreis: 6 Unfälle mit einer verletzten Person

Mehr lesen
02.09.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizei warnt vor Handtaschendieben – Mehrere Raubstraftaten im Bereich Halle-Neustadt

Seit Mitte August musste die Polizeidirektion Halle mehrere Fälle von Handtaschenraub im Bereich Halle-Neustadt registrieren (siehe Pressemitteilungen in diesem Zeitraum). Auch am gestrigen Tag kam es wieder zu einer solchen Straftat. Hierbei wurde eine 74jährige Hallenserin erheblich verletzt und muss nun stationär in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Täter ist südlich der Magistrale und häufig am Wochenende aktiv. Das Vorgehen ist immer gleich. Er nähert sich den Geschädigten von hinten, stößt sie zu Boden und bringt die Taschen der Betroffenen in seinen Besitz. Der unbekannte Täter ist zwischen 18 und 25 Jahre alt, etwa 170 – 175 cm groß und von kräftiger Gestalt. Er hat dunkle kurze Haare, trägt häufig Jeansbekleidung und führt gelegentlich einen Rucksack bei sich. Hinweise zu dem Tatverdächtigen nimmt die Polizei Halle unter der Rufnummer 0345/224-1291 entgegen. Hier einige Tips und Hinweise der Polizei: Widerstand / Gegenwehr ist nicht zu empfehlen, da durch Gewalteinwirkung seitens des Täters Gesundheitsschäden eintreten können Laut um Hilfe rufen, um Passanten oder Anwohner auf sich aufmerksam zu machen; dies kann den Täter in die Flucht schlagen Ausweispapiere und Wohnungsschlüssel getrennt voneinander bei sich führen, keine großen Bargeldbeträge bei sich führen Geld, Kreditkarten, Papiere möglichst in den Innentaschen der Kleidung verteilt tragen Einkäufe und andere Besorgungen kann man auch zusammen mit Nachbarn, Bekannten oder Verwandten erledigen, dies bietet Schutz Unbelebte Abkürzungen meiden, auf nachfolgende Personen achten Nach Geldabhebungen das Bargeld nicht auf der Straße bzw. in der Öffentlichkeit nachzählen

Polizei warnt vor Handtaschendieben - Mehrere Raubstraftaten im Bereich Halle-Neustadt
Mehr lesen
01.09.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 1. September 2004

Kellereinbrecher gestellt In der Telemannstraße wurden Dienstag Nacht zwei Einbrecher gestellt. Sie hatten in einem Wohnhaus 5 Keller aufgebrochen. Einige Stunden später wurde noch ein Kellereinbruch in einem weiteren Haus dieser Straße gemeldet, der vermutlich auch auf das Konto des Duos geht

Polizeibericht vom 1. September 2004

Kellereinbrecher gestellt In der Telemannstraße wurden Dienstag Nacht zwei Einbrecher gestellt. Sie hatten in einem Wohnhaus 5 Keller aufgebrochen. Einige Stunden später wurde noch ein Kellereinbruch in einem weiteren Haus dieser Straße gemeldet, der vermutlich auch auf das Konto des Duos geht. Dort wurde in einem Versteck auch weiteres Diebesgut aus anderen Einbrüchen in Keller festgestellt. Auch in den Wohnungen des Duos, die gestern noch durchsucht wurden, stellte man Diebesgut sicher. Gegen beide Hallenser im Alter von 15 und 17 Jahren (bereits polizeibekannt) wurde Anzeige wegen besonders schweren Falls des Diebstahls erstattet. Die Ermittlungen dauern an. Ladendiebstahl Ein Ladendieb wurde gestern um 11.00 Uhr in einer Drogerie in der Bernburger Straße erwischt. Der 27jährige Hallenser hatte mehrere Farbfilme entwendet und wollte ohne zu zahlen das Geschäft verlassen, als er vom Personal gestellt wurde. Scheune brannte Kurz nach 23.00 Uhr am gestrigen Abend wurde der Brand einer Scheune in Steuden (Saalkreis) gemeldet. Das Feuer zerstörte das Dach und eine Giebelwand des ca. 20 x 6 Meter großen Gebäudes. Die Scheune wurde zur Strohlagerung genutzt. Angaben zur Schadenshöhe liegen nicht vor. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf. Einbruch in Bäckerei Der Einbruch in eine Bäckerei in der Halleschen Straße (Halle) wurde gestern Morgen gemeldet. Die unbekannten Täter entwendeten aus dem Geschäft einen Möbeltresor mit Bargeld. Verkehrsunfallzahlen vom 31.08.2004 Halle: 38 Unfälle mit zwei verletzten Personen Saalkreis: 5 Unfälle mit einer verletzten Person

Mehr lesen
01.09.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 31. August

Raubkopien sichergestellt Am gestrigen Tage erfolgten nach umfangreichen Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Urheberrechtsgesetz durch Kriminalbeamte der Polizei Halle mit Beschluss des Amtsgerichtes Halle-Saalkreis eine Wohnungsdurchsuchung. In den Räumlichkeiten in Halle-Neustadt stellten die eingesetzten Beamten unter Mitwirkung eines Sachverständigen der GVU Hamburg (Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e. V

Polizeibericht vom 31. August

Raubkopien sichergestellt Am gestrigen Tage erfolgten nach umfangreichen Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Urheberrechtsgesetz durch Kriminalbeamte der Polizei Halle mit Beschluss des Amtsgerichtes Halle-Saalkreis eine Wohnungsdurchsuchung. In den Räumlichkeiten in Halle-Neustadt stellten die eingesetzten Beamten unter Mitwirkung eines Sachverständigen der GVU Hamburg (Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e. V.) zahlreiche Raubkopien sicher. So wurden etwa 500 DVD, einige CD, Angebotslisten, ein PC und weitere Speichermedien sichergestellt. Die Ermittlungen wegen gegen den Tatverdächtigen Hallenser im Alter von 21 Jahren dauern an. Verkehrsunfallzahlen 30.08.2004 Halle: 28 Unfälle mit 4 verletzten Personen Saalkreis: 10 Unfälle mit 2 verletzten Personen

Mehr lesen
31.08.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 30. August 2004

Mit 3,08 Promille unterwegs Am Sonntag gegen 21. 50 Uhr kam einer Polizeistreife im Bereich der Charles-Dickens-Straße ein Ford Escort entgegen. Ohne zu blinken und die Vorfahrtsregeln zu beachten, bog er plötzlich kurz vor dem Streifenwagen nach links in den Ibsenweg ab

Polizeibericht vom 30. August 2004

Mit 3,08 Promille unterwegs Am Sonntag gegen 21.50 Uhr kam einer Polizeistreife im Bereich der Charles-Dickens-Straße ein Ford Escort entgegen. Ohne zu blinken und die Vorfahrtsregeln zu beachten, bog er plötzlich kurz vor dem Streifenwagen nach links in den Ibsenweg ab. Durch eine Gefahrenbremsung des Beamten konnte ein Unfall vermieden werden. Eine Kontrolle des PKW-Fahrers ergab, dass er unter Alkohol stand. Der Wert der Atemalkoholkontrolle bei dem 30jährigen Hallenser betrug 3,08 Promille. Nach seiner vorläufigen Festnahme, einer Blutprobenentnahme durch einen Arzt und der Sicherstellung des Führerscheines wird heute geprüft, ob gegen den 30jährigen ein beschleunigtes Verfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung durchgeführt wird. Kein Einbruch Kurz vor 02.30 Uhr heute Nacht wurde der Einbruch in eine Parterrewohnung am Bruchsee von Anwohnern gemeldet. Der Einbrecher befand sich nach diesen Angaben noch am Tatort. Bei Eintreffen der Beamten an dem Gebäude stellte sich jedoch heraus, dass kein Einbruch vorlag. Der Wohnungsmieter (24) hatte seinen Schlüssel verlegt und wollte über den Balkon in seine Wohnung gelangen. Einbruch In ein Einfamilienhaus in der Friedrichstraße drangen unbekannte Täter zwischen Samstag 13.30 Uhr und Sonntag 11.30 Uhr ein. Es wurden Schränke durchsucht und nach einem ersten Überblick Schmuck entwendet. Bauwagen brannte Gegen 02.20 Uhr am Montag wurde der Polizei der Brand eines Bauwagens in Halle Neustadt hinter der Schwimmhalle gemeldet. Die Feuerwehr löschte den Brand umgehend. Außerdem wurde festgestellt, dass unbekannte Täter in einen weiteren Bauwagen eingedrungen waren. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit noch nicht bekannt. Verkehrsunfallzahlen vom 29.08.2004 Halle: 7 Unfälle mit sieben verletzten Personen Saalkreis: 1 Unfall mit einer verletzten Person

Mehr lesen
30.08.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 29. August 2004

Tasche entwendet Gegen 13. 10 Uhr wurde am Samstag einer Rentnerin in der Caspar-David-Fiedrich-Straße die Handtasche entrissen. Sie erhielt von einem unbekannten Täter plötzlich von hinten einen Stoß und kam zu Fall

Polizeibericht vom 29. August 2004

Tasche entwendet Gegen 13.10 Uhr wurde am Samstag einer Rentnerin in der Caspar-David-Fiedrich-Straße die Handtasche entrissen. Sie erhielt von einem unbekannten Täter plötzlich von hinten einen Stoß und kam zu Fall. Hierbei erlitt die 71jährige Verletzungen (Platzwunden) im Gesicht und musste in einem Krankenhaus ärztlich versorgt werden. Der Täter entwendete ihre Einkaufstasche samt Bargeld und flüchtete. Verkehrsunfall In der Salzmünder Straße kam es am Sonntag gegen 02.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein Seat war von der Straße abgekommen und hatte sich im Straßengraben überschlagen. Alle 4 Fahrzeuginsassen im Alter von 15 – 18 Jahren wurden verletzt. Der Fahrzeugführer (18) stand unter Alkohol (Wert Atemalkoholkontrolle: 1,45 Promille). Kein Führerschein Ebenfalls unter Alkohol (0.95 Promille) stand ein PKW-Fahrer am Samstag gegen 18.20 Uhr. Er war aus dem Parkhaus des Neustadt-Center nach links herausgefahren, ohne auf den Verkehr zu achten. Eine Gefahrenbremsung zur Vermeidung eines Unfalles musste aus diesem Grund das vorfahrtsberechtige Fahrzeug (ein Streifenwagen der Polizei) in der Straße am Bruchsee durchführen. Um den Fordfahrer auf sein Fehlverhalten aufmerksam zu machen, wollten die Beamten das Fahrzeug kontrollieren. Der Fahrer reagierte nicht auf Haltesignal und Blaulicht. Erst Lichthupe und Hupen veranlassten ihn, nach etwa 500 Metern anzuhalten. Es stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer noch nicht 18 und somit nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Nach seinen Angaben wollte er am Montag mit der Fahrschule beginnen. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung erstattet. Gartenlaube brannte Am Samstag gegen 05.25 Uhr rückten Feuerwehr und Polizei zu einem Brand aus. In der Gartenanlage “Am Zollrain” brannte eine Laube in voller Ausdehnung. Sie wurde durch das Feuer zerstört. Personen kamen nicht zu Schaden. Bei einer weiteren Gartenlaube in der Nähe des Brandortes wurde durch die eingesetzten Beamten zudem ein Einbruch festgestellt. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. Verletzt In einer Straßenbahn der Linie 2 kam es am 22.08.04 [Anmerkung: Vermutlich soll das der 28. 08. sein…] gegen 22.30 Uhr im Bereich des Rennbahnkreuzes zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Ein 26jähriger Hallenser wurde hierbei mit einem Messer am Bein verletzt und musste ärztlich versorgt werden. Ein Tatverdächtiger (21) wurde etwas später vorläufig festgenommen. In Höhe der Einmündung Peißnitzstraße / Halle-Saale-Schleife kam es heute kurz nach 03.00 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen. Auch in diesem Fall wurde eine Person verletzt. Ein 20jähriger Hallenser erlitt eine Verletzung am Unterkiefer, nachdem er von einem unbekannten Täter geschlagen und getreten wurde. Sachbeschädigung Eine Scheibe an einem Wartehäuschen der HAVAG in der Kantstraße warfen unbekannte Täter heute Nacht gegen 02.35 Uhr ein. Anwohner alarmierten die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten vor Ort waren die Täter bereits geflüchtet. Einbruch Der Einbruch in ein Geschäft in Lettewitz wurde gestern Morgen gemeldet. Die unbekannten Täter entwendeten Bargeld sowie Zigaretten.

Mehr lesen
29.08.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 26. August 2004

Ladendiebstahl Gestern Mittag um 13. 50 Uhr wurde in einer Drogerie am Steintor erneut ein Langfinger gestellt. Er hatte eine CD gestohlen

Polizeibericht vom 26. August 2004

Ladendiebstahl Gestern Mittag um 13.50 Uhr wurde in einer Drogerie am Steintor erneut ein Langfinger gestellt. Er hatte eine CD gestohlen. Als die Detektivin des Hauses ihn daraufhin ansprach, wurde der 31jährige polizeibekannte Bürger aus dem Senegal handgreiflich. Da eine Flucht scheiterte, schlug und beleidigte er die Angestellte (39) des Hauses. Es half ihm jedoch nichts, er wurde bis zum Eintreffen der bereits alarmierten Polizei festgehalten und von den Beamten vorläufig festgenommen. Verkehrsunfallzahlen vom 25.08.2004 Halle: 22 Unfälle mit drei verletzten Personen Saalkreis: 7 Unfälle ohne verletzte Personen

Mehr lesen
26.08.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Nachtrag zum Polizeibericht vom 25. August 2004

Vermisster aus Radewell wurde gefunden Bei der gestern gegen 12. 30 Uhr in der Weißen Elster, im Auengebiet, (Bereich Silberhöhe/Ammendorf), aufgefundenen Leiche handelt es sich um den seit dem 20. 08

Nachtrag zum Polizeibericht vom 25. August 2004

Vermisster aus Radewell wurde gefunden Bei der gestern gegen 12.30 Uhr in der Weißen Elster, im Auengebiet, (Bereich Silberhöhe/Ammendorf), aufgefundenen Leiche handelt es sich um den seit dem 20.08.2004 vermissten 92jährigen aus Halle-Radewell.

Mehr lesen
25.08.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibereicht vom 25. August 2004

Brand Gegen 19. 30 Uhr und 21. 50 Uhr kam es gestern in einem Wohnhaus in der Lutherstraße zu zwei Bränden

Polizeibereicht vom 25. August 2004

Brand Gegen 19.30 Uhr und 21.50 Uhr kam es gestern in einem Wohnhaus in der Lutherstraße zu zwei Bränden. Zunächst war im Bad einer Wohnung im 10. Stock ein Feuer ausgebrochen. Der Mieter war nicht zu Hause. Während nach den Löscharbeiten die Polizei mit der Brandursachenermittlung beschäftigt war (diese ist noch nicht abgschlossen), kam es in der 7. Etage des Gebäudes im Flur einer Wohnung vom Sicherungskasten ausgehend zu einem weiteren Brand. Personen kamen nicht zu Schaden, zum Sachschaden liegen keine näheren Angaben vor. Am heutigen Tage werden die Ermittlungen zur Brandursache weitergeführt. Einbruch Zwischen Montag 17.00 Uhr und Dienstag 15.30 Uhr kam es zu einem Einbruch in einen Jugendtreff in der Hettstedter Straße. Aus einem Büro wurde etwas Bargeld gestohlen. In anderen Räumen wurden Schränke beschädigt und Gegenstände herumgeworfen. Ein aus den Räumen stammender Verstärker wurde in einem Gebüsch vor dem Jugendtreff aufgefunden. Hinweise auf die Täter liegen nicht vor. Ermittlungen dauern an Die Identifizierung des gestern Mittag bei Ammendorf in der Weißen Elster gefundenen Toten dauert noch an. Polizeibeamte hatten die Leiche bei den Suchmaßnahmen nach einem seit Freitag dem 20.08.2004 vermissten Rentner gefunden. Verkehrsunfallzahlen vom 24.08.2004 Halle: 25 Unfälle mit vier verletzten Personen Saalkreis: 7 Unfälle mit einer verletzten Person

Mehr lesen
25.08.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 24. August 2004

Ladendiebstahl In einer Drogerie am Steintor wurden gestern mehrere Langfinger erwischt. Gegen 12. 45 Uhr verstauten ein nigerianischer Bürger (42) und eine gebürtige Moskauerin (39) Kosmetikartikel im Wert von knapp 100,– Euro in ihrem Rucksack

Polizeibericht vom 24. August 2004

Ladendiebstahl In einer Drogerie am Steintor wurden gestern mehrere Langfinger erwischt. Gegen 12.45 Uhr verstauten ein nigerianischer Bürger (42) und eine gebürtige Moskauerin (39) Kosmetikartikel im Wert von knapp 100,– Euro in ihrem Rucksack. Hierbei wurden sie vom Personal erwischt. Kurz nach 17.00 Uhr stahl ein 27jähriger irakischer Bürger Parfüm in dem Geschäft. Auch er wurde erwischt (und nicht das erste Mal). Die Polizei nahm ihn vorläufig fest. Gegen ihn soll heute ein beschleunigtes Verfahren durchgeführt werden. Einbrüche In eine Wohnung in der Bernhardystraße drangen unbekannte Täter gestern ein. Der Mieter der Räumlichkeiten bemerkte den Einbruch gestern Abend gegen 20.20 Uhr. Entwendet wurden nach einem ersten Überblick ein Receiver und eine Spielkonsole. Gestern Morgen wurde der Einbruch in Büroräume in der Leipziger Straße gemeldet. Im Laufe des Wochenendes hatten die unbekannten Täter aus den Räumen drei Laptops und Bargeld gestohlen. Verkehrsunfallzahlen vom 23.08.2004 Halle: 35 Unfälle mit sechs verletzten Personen Saalkreis: 4 Unfälle mit einer verletzten Person

Mehr lesen
24.08.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 23. August

Betrunkener Radfahrer Am Sonntag gegen 23. 30 Uhr war eine Polizeistreife auf der Magistrale in Höhe Neustadt-Center unterwegs. Sie bemerkten etwa 10 Meter vor ihrem Wagen auf dem Radweg einen Fahrradfahrer, der durch seine unsichere Fahrweise auffiel

Polizeibericht vom 23. August

Betrunkener Radfahrer Am Sonntag gegen 23.30 Uhr war eine Polizeistreife auf der Magistrale in Höhe Neustadt-Center unterwegs. Sie bemerkten etwa 10 Meter vor ihrem Wagen auf dem Radweg einen Fahrradfahrer, der durch seine unsichere Fahrweise auffiel. Noch bevor die Beamten handeln konnten, fuhr der Radler plötzlich auf die Fahrbahn und das Polizeifahrzeug musste eine Gefahrenbremsung durchführen und dem Betrunkenen ausweichen, um einen Unfall zu verhindern. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem 32jährigen Hallenser ergab 2,38 Promille. Eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung erfolgte. Sachbeschädigung durch Brand Kurz nach Mitternacht brannte heute im Bereich des Hauses des Lehrers ein Müllsack neben einem Container. Das Feuer wurde schnell gelöscht, es entstand kein Sachschaden. Wenig später (00.20 Uhr) brannte in der oberen Leipziger Straße der Sonnenschrim eines Geschäftes. Etwa 01.05 Uhr war dann eine provisorische Holztreppe von der neuen Unterführung vom Haus des Lehrers zum Hotel Maritim in Brand geraten. Auch hier kam die Feuerwehr wieder zum Einsatz. Da die Treppe beschädigt wurde und nicht mehr gefahrlos genutzt werden kann, wurde die Unterführung bis zur Behebung des Schadens gesperrt. Verkehrsunfallzahlen 22.08.2004 Halle: 13 Unfälle mit 4 verletzten Personen Saalkreis: 7 Unfälle mit 5 verletzten Personen

Mehr lesen
23.08.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 20. August

Brand Zu einem Brand kam es gestern Abend gegen 22. 00 Uhr in einer Firma in der Dieselsraße. Hierbei brannte ein Schleppdach ab und beschädigte die Verkleidung eines Gebäudes

Polizeibericht vom 20. August

Brand Zu einem Brand kam es gestern Abend gegen 22.00 Uhr in einer Firma in der Dieselsraße. Hierbei brannte ein Schleppdach ab und beschädigte die Verkleidung eines Gebäudes. Auslöser war vermutlich ein kurz zuvor genutzter Grill, der unter dem Schleppdach abgestellt wurde. Eine Schadenshöhe liegt noch nicht vor, Personen kamen nicht zu Schaden. Handy entwendet Kurz nach 12.00 Uhr wurde gestern ein 10jähriger in der Muldestraße von zwei unbekannten jugendlichen Tätern bedroht. Sie forderten die Herausgabe von Geld und Handy. Aus Angst übergab der Hallenser das Geforderte und die Täter flüchteten in Richtung Lilienstraße. Trickbetrug Ein 65jähriger aus Teicha bekam am Mittwoch Abend ?Besuch? von einem unbekannten Täter. Er gab an, zu einem türkischen Teppichhandel zu gehören. Als Freundschaftsgeschenk erhielt der Rentner einen kleinen Teppich und wurde gebeten, einen weiteren aufzubewahren. Dann rückte der etwa 25-30 Jahre alte Mann mit seinem Anliegen heraus: Er benötige mehrere Tausend Euro um einen Container mit Ware in Leipzig auslösen zu können. Der Geschädigte übergab dem Trickbetrüger, der in Begleitung einer Frau war, Bargeld. Als die vereinbarte Rückzahlung am Donnerstag nicht erfolgte, erstattete der 65jährige Anzeige bei der Polizei. Ladendiebstahl Am Donnerstag gegen 09.30 Uhr wurde in einer Kaufhalle in Teutschenthal ein Langfinger gestellt. Er hatte diverse Kosmetika (Parfüm, Creme) im Gesamtwert von knapp 190,– Euro in seinem Rucksack verstaut und wollte ohne zu zahlen das Gebäude verlassen. Gegen en 22jährigen (polizeibekannt) aus dem Saalkreis wurde gestern ein beschleunigtes Verfahren durchgeführt. Eine 5-monatige Haftstraße (Haftantritt erfolgt später) war das Ergebnis. Verkehrsunfallzahlen 19.08.2004 Halle: 16 Unfälle mit zwei verletzten Personen Saalkreis: 8 Unfälle ohne verletzte Personen

Mehr lesen
20.08.2004
hallelife.de - Redaktion
post

Polizeibericht vom 19. August 2004

Ladendiebstahl In einem Kaufhaus in der Mansfelder Straße wurde gestern gegen 16. 45 Uhr eine Ladendiebin erwischt. Die 48jährige aus Hohenweiden hatte 6 Jeanshosen im Gesamtwert von ca

Polizeibericht vom 19. August 2004

Ladendiebstahl In einem Kaufhaus in der Mansfelder Straße wurde gestern gegen 16.45 Uhr eine Ladendiebin erwischt. Die 48jährige aus Hohenweiden hatte 6 Jeanshosen im Gesamtwert von ca. 395,– Euro mitgehen lassen. Sie wurde vorläufig festgenommen. Derzeit wird geprüft, ob gegen sie ein beschleunigtes Verfahren durchgeführt wird. Einbrüche Der Einbruch in ein Bistro wurde gestern Morgen gemeldet. Unbekannte durchsuchten die Räumlichkeiten in der Ostrauer Straße und stahlen Bargeld. Ebenfalls gestern Morgen wurde der Einbruch in die Büroräume einer Firma in Großkugel gemeldet. Die unbekannten Täter entwendeten einen Flachbildschirm, einen Laptop, eine Video- und eine Digitalkamera. Moped gestohlen Ein 18jähriger entwendete gestern in einer Gartenanlage in Bruckdorf ein Moped. Obwohl der Hallenser nicht im Besitz eines Führerscheines ist, fuhr er damit. Als ihn Polizeibeamte im Rahmen einer Verkehrskontrolle anhalten wollten, flüchtete er mit dem Moped in Richtung Peißnitz, konnte aber am Gut Gimritz gestellt werden. Sachbeschädigung Am gestrigen Vormittag wurde der Einbruch in einen Baucontainer an der B100 bei Zöberitz gemeldet. Gestohlen wurde nur ein Taschenrechner, allerdings beschmierten die unbekannten Täter die Innenwände des Containers, einen Radlader und den Tank eines LKW mit Graffiti. Verkehrsunfallzahlen vom 18.08.2004 Halle: 25 Unfälle mit 5 verletzten Personen Saalkreis: 9 Unfälle mit 2 verletzten Personen

Mehr lesen
19.08.2004
hallelife.de - Redaktion