Das sind die besten Torjäger in Liga 1, 2 und 3

Das sind die besten Torjäger in Liga 1, 2 und 3
von 23. Dezember 2022 0 Kommentare

Mit einem furiosen Finale hat WM 2022 ihren Abschluss gefeiert und eigentlich stünde jetzt erst einmal die Sommerpause an. Doch in diesem Jahr ist alles anders. Nach der ersten Winter-WM der Geschichte geht es für die deutschen Proficlubs nach dem Jahreswechsel weiter im Ligabetrieb. Das bedeutet natürlich auch, dass die besten Stürmer wieder auf Torjagd gehen. Wir haben uns vor dem Start der Rückrunde mit den besten Torjägern der drei Profiligen in Deutschland beschäftigt und schauen, wer die besten Chancen auf die Torjägerkanone hat.

 

Wer beerbt Lewandowski?

Die Bundesliga hat im vergangenen Sommer mit Robert Lewandowski und Erling Haaland zwei ihrer bester Stürmer verloren. Umso spannender ist natürlich die Frage, wer sich die Torjägerkanone im Jahr eins nach den beiden Weltklasse-Stürmern sichern kann. Zwar führt Christopher Nkunku die Torschützenliste noch mit 12 Treffern an, allerdings ist fraglich, ob er diese Position verteidigen kann. Schließlich verletzte sich der Franzose kurz vor der WM und wird noch einige Zeit fehlen. Hinter Nkunku stehen derzeit Marcus Thuram von Borussia Mönchengladbach und Niclas Füllkrug mit jeweils zehn Treffern. Vor allem Füllkrug befand sich vor der Winterpause in überragender Form. Gleiches gilt übrigens auch für Jamal Musiala, der sich mit derzeit neun Treffern ebenfalls Hoffnung auf die Torjägerkanone machen kann. Es bleibt nur zu hoffen, dass die beiden Nationalspieler das frühe WM-Aus gut verarbeiten konnten.

Enges Rennen in Liga 2

Eine Woche nach der Bundesliga nimmt auch die zweite Liga ihren Spielbetrieb wieder auf. Im Rennen um den Aufstieg in das Oberhaus hat Darmstadt als Tabellenführer derzeit die besten Karten, dahinter folgen Heidenheim und der HSV. So stellen die Hanseaten derzeit auch den besten Torjäger der Liga. Online-Wettportale zeigen Robert Glatzel als Torschützenkönig der 2. Bundesliga – mit 11 Treffern führt er derzeit vor Steven Skrzybski von Holstein Kiel, der bei zehn Treffern liegt. Dahinter Tim Kleindienst vom 1. FC Heidenheim und Terrence Boyd vom 1. FC Kaiserslautern. Auch in der 2. Bundesliga ist also noch alles drin im Rennen um die Torjägerkanone.

Elversberg dominiert die 3. Liga

Während der Hallesche FC wieder einmal den Blick nach unten richten muss, sorgt ein anderer Verein an der Spitze derzeit für Furore in der 3. Liga. Der SV 07 Elversberg führt als Aufsteiger die Tabelle sensationell an und befindet sich damit auf direktem Durchmarsch in die 2. Liga. Wesentlichen Anteil hat die Offensive um Luca Schnellbacher und Jannik Rochelt. Mit jeweils neun und acht Toren führen sie die Torschützenliste in der 3. Liga an. Auch eine starke Hinrunde hat Ba-Muaka Simkala gespielt. Für den VfL Osnabrück war er in dieser Saison bereits achtmal erfolgreich. Ebenfalls auf acht Treffer kommen Ivan Prtajin, Vincent Vermeij und Ahmet Arslan. Bester HFC-Torjäger ist Tom Zimmerschied mit sechs Treffern.

Wann rollt der Ball wieder?

Ein wenig Zeit für Erholung bleibt den Nationalspielern noch. Den Anfang im neuen Fußballjahr macht die 3. Liga am 13. Januar. Weiter geht es eine Woche später in der Bundesliga mit dem Spiel Topspiel Leipzig gegen Bayern. Ende Januar nimmt dann auch die zweite Liga ihren Spielbetrieb wieder auf.

Wir sind gespannt, welche Torjäger in den drei Profiligen am Ende ganz oben stehen.

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.