Annett Wernicke neue Direktorin der Polizeiinspektion Halle (Saale)

Annett Wernicke neue Direktorin der Polizeiinspektion Halle (Saale)
v.l.n.r.: Frau Bergmann (Abteilungsleiterin für Öffentliche Sicherheit und Ordnung im MI), Annett Wernicke (Direktorin der Polizeiinspektion Halle (Saale)), Dr. Tamara Zieschang (Ministerin für Inneres und Sport) „Foto: MI LSA“
von 29. November 2022 0 Kommentare

Die Polizeiinspektion Halle (Saale) hat eine neue Leiterin. Von heute an führt Frau Annett Wernicke die Behörde. Die 47-Jährige wurde am Montagnachmittag von Innenministerin Dr. Tamara Zieschang zur Direktorin der Polizeiinspektion Halle (Saale) ernannt.

 

„Mit ihrer engagierten, hochprofessionellen und kommunikations-starken Art hat Frau Wernicke bereits in den vergangenen Jahren stets hervorragende Arbeit geleistet und ihre Führungsqualitäten eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Ich wünsche ihr für die neue Aufgabe weiterhin eine glückliche Hand und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit“, sagte Innenministerin Dr. Tamara Zieschang.

Annett Wernicke (Direktorin der Polizeiinspektion Halle (Saale))„Foto: MI LSA“

Annett Wernicke (Direktorin der Polizeiinspektion Halle (Saale)) „Foto: MI LSA“

Annett Wernicke tritt damit die Nachfolge von Mario Schwan an, der als Landespolizeidirektor und Referatsleiter ins Ministerium für Inneres und Sport gewechselt ist. Zuvor leitete Annett Wernicke das Polizeirevier Halle (Saale). Als Leiterin der Polizeiinspektion Halle (Saale) liegen jetzt die Geschicke der Polizei im südlichen Sachsen‑Anhalt in ihrer Verantwortung.

Behördenleiterin Annett Wernicke: „Meine bisherige Laufbahn ist eng mit der Polizeiinspektion Halle (Saale) verbunden. Die Behörde ist mir sehr vertraut und ich weiß um die Herausforderungen, vor denen wir stehen. Die Polizeiinspektion Halle (Saale) trägt die Verantwortung für die Sicherheit von ca. 730.000 Einwohnerinnen und Einwohnern im Süden unseres Landes. Die besondere Stellung in der Metropol‑Region Leipzig-Halle sorgt dafür, dass sich das südliche Sachsen‑Anhalt im Aufschwung befindet. Es gilt auch weiterhin, überregionale Kriminalitätsphänomene, starke Verkehrsströme und immer wieder größere Einsatzlagen zu bewältigen. Im besonderen Fokus stehen zudem regionale Kriminalitätserscheinungen, wie beispielsweise die Entwicklung der Jugendkriminalität in der Stadt Halle (Saale).

Ich weiß, dass ich eine funktionierende Behörde mit motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern übernehme. Diese Motivation möchte ich weiter fördern, damit wir uns als großes Team den Herausforderungen der Zukunft erfolgreich stellen können.“

Annett Wernicke wurde in Wippra (Landkreis Mansfeld-Südharz) geboren. Ihre Polizeikarriere begann sie 1995. Seither durchlief sie verschiedene Stationen bei der Landespolizei: vom Streifendienst über die Kriminalpolizei bis hin zur Projektarbeit im Ministerium für Inneres und Sport. Seit dem Aufstieg in den höheren Polizeidienst im Jahr 2006 hat Annett Wernicke durchweg Leitungsaufgaben in der Landespolizei wahrgenommen. Sie war beispielsweise als Leiterin der Revierkriminaldienste der Polizeireviere Saalekreis und Mansfeld-Südharz eingesetzt. In den vergangenen viereinhalb Jahren führte sie das Polizeirevier Halle (Saale).

 

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.