Energiesparmeisterschule 2023 in Sachsen-Anhalt gesucht

Energiesparmeisterschule 2023 in Sachsen-Anhalt gesucht
von 11. Januar 2023 0 Kommentare

Bildungsministerium und Landesenergieagentur suchen Energiesparmeister 2023

 

Welche Schule hat das beste Energiesparprojekt und holt damit den Landestitel „Energiesparmeister 2023“? Unter der Schirmherrschaft der Ministerin für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt, Eva Feußner, werden im Rahmen des bundesweiten Energiesparmeister-Wettbewerbs auch in diesem Jahr wieder pfiffige, effiziente und nachhaltige Klimaschutz- und Energiesparprojekte an Sachsen-Anhalts Schulen gesucht. Die Teilnahme lohnt in jedem Fall, schließlich erhält der Landessieger unter anderem ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro.

 

Bewerbungsfrist endet am 24. März 2023

Bis zum 24. März 2023 können sich Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte aller Schularten mit ihren Projekten auf www.energiesparmeister.de bewerben. Eine Experten-Jury aus Forschung und Umweltpolitik ermittelt im Anschluss aus allen Bewerbungen den Energiesparmeister aus jedem Bundesland. Für den Landessieger geht es im Anschluss um den Titel „Energiesparmeister Gold“: Wer den Bundessieg und somit ein zusätzliches Preisgeld in Höhe von ebenfalls 2.500 Euro erringt, entscheidet ein öffentliches Internet-Voting. Für den 23. Juni 2023 ist die offizielle Preisverleihung für den Bundes- sowie alle 16 Landessieger im Bundesumweltministerium in Berlin vorgesehen.

 

Sonderpreis für ehemalige Energiesparmeister

Auch Energiesparmeister aus den vergangenen Jahren werden für ihr fortlaufendes Klimaschutz-Engagement ausgezeichnet. Ehemalige Preisträger können sich für den Sonderpreis „langfristiges Engagement“ bewerben. Das Projekt mit der überzeugendsten Weiterentwicklung seit seiner Auszeichnung wird mit 1.000 Euro Preisgeld belohnt.

 

Vorbild für Klimaschutz und Nachhaltigkeit: Schule aus Köthen (Anhalt)

Zum nunmehr neunten Mal jährt sich 2023 die Unterstützung des Wettbewerbs durch die Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH (LENA) mit einer Patenschaft für unser Bundesland. Landessieger des vergangenen Jahres war die Freie Schule Anhalt in Köthen (Anhalt). Die integrierte Gesamtschule hat die Jury und das Publikum mit ihrer Schülerfirma „FoodBar4You“ überzeugt.

Die Schülerinnen und Schüler bieten im Kiosk ressourcenschonende und gesunde Lebensmittel an und inspirieren sich durch ein „Gute-Taten-Glas“ gegenseitig zu klimafreundlichem Handeln im Alltag. Ein gewählter Klimadienst aus allen Klassen setzt darüber hinaus weitere Projekte um, etwa eine Partnerschaft mit einer regionalen Mühle und den Austausch mit einer tansanischen Schule. Aktuell wird eine eigene Photovoltaikanlage auf dem Schuldach geplant.

 

Über den bundesweiten Energiesparmeister-Wettbewerb

Der bundesweite Energiesparmeister-Wettbewerb ist eine Aktion von co2online, unterstützt durch die Kampagne „Online-Klimaschutzberatung für Deutschland“ und gefördert durch das Bundesumweltministerium. Der Schulwettbewerb wird seit 15 Jahren durch die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online realisiert. Prämiert wird das beste Klimaschutzprojekt in jedem Bundesland. Neben Geld- und Sachpreisen im Gesamtwert von 50.000 Euro werden die Gewinner-Schulen mit einer Patenschaft eines Partners aus Wirtschaft und Gesellschaft belohnt. Die Paten unterstützen ihre Energiesparmeister-Schule während des finalen Online-Votings zum Bundessieger.

 

Weitere Informationen zum Energiesparmeister-Wettbewerb erhalten Sie unter:

www.energiesparmeister.de

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.