Straßenbahn entgleist am Hallorenring und kommt an einer Hauswand zum Stehen

Straßenbahn entgleist am Hallorenring und kommt an einer Hauswand zum Stehen
Foto: Andy Müller
von 21. August 2022 0 Kommentare

Am Hallorenring, gleich hinter der Klausbrücke in Richtung Hallmarkt, ist gegen 10:30 Uhr eine Straßenbahn entgleist. Die Bahn kam erst an der Hauswand des Blockes Ecke Hackebornstraße zum stehen.

Nach ersten Erkenntnissen ist die Bahn bereits auf der Klaubrücke aus den Schienen gesprungen. 4 Personen wurden beim Unfall leichtverletzt und der Fahrer steht unter Schock. Die Anwohner der Wohnung blieben unverletzt.

Die Ursachenermittlung durch die Polizei und HAVAG läuft.

Die Klausbrücke und der Hallorenring sind in diesem Bereich weiterhin in beiden Richtungen gesperrt. Polizei leitet den Verkehr um.

++Weitere Informationen folgen++

Update 12:38 Uhr Meldung des Polizeirevier Halle

Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei wurden Sonntagvormittag gegen 10.30 Uhr alarmiert, da im Bereich Hallorenring eine Straßenbahn aus bisher ungeklärter Ursache an einem Kurvenbereich entgleist war. Vier Personen wurden nach derzeitigem Erkenntnisstand verletzt und zur ärztlichen Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Die Straßenbahn war stadteinwärts unterwegs. Eine Hälfte der Tram steht quer zum Gleis bis an eine Hauswand.

Der Bereich ist abgesperrt. (Stand 12.20 Uhr)

Die Ermittlungen zum Hergang der Geschehnisse wurden aufgenommen.

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.