Laufen in der Gruppe macht mehr Spaß

Laufen in der Gruppe macht mehr Spaß
Das Prinzip der AOK-Laufschulen ist einfach: Die Teilnehmer treffen sich wöchentlich zu einer bestimmten Uhrzeit an einem bestimmten Ort und beginnen das gemeinsame Training. Foto: Mahler / AOK Sachsen-Anhalt
von 14. März 2023 0 Kommentare

AOK-Laufschule startet wieder in Halle (Saale)

Am 5. April startet wieder die AOK-Laufschule in Halle (Saale). Nach der Winterpause können Laufanfänger endlich wieder unter professioneller Anleitung in der Gruppe trainieren und gemeinsam fit werden. Das Angebot ist kostenfrei für alle Interessierten.

Natürlich könnte jeder Laufanfänger allein mit dem Training beginnen. In der AOK-Laufschule ist es aber viel einfacher, und vor allem gibt es einen Laufprofi, der als Trainer die richtigen Übungen auswählt und darauf achtet, dass man sich nicht überanstrengt. Am Ende der Laufschule sollen die Läuferinnen und Läufer fünf Kilometer ohne Unterbrechung und Überanstrengung durchlaufen können.

 

Die AOK-Lauftrainer geben Tipps und achten darauf, dass sich niemand überfordert und seine Gesundheit gefährdet. Foto: Mahler / AOK Sachsen-Anhalt

 

Das Prinzip der AOK-Laufschulen ist einfach: Die Teilnehmenden treffen sich zu einer bestimmten Uhrzeit an einem bestimmten Ort und beginnen das gemeinsame Training. Eine Anmeldung ist nicht nötig. In Halle ist es am 5. April wieder soweit. Treffpunkt ist um 18 Uhr am AOK-Kundencenter am Robert-Franz-Ring 14. Die Folgetreffen sind immer wöchentlich zur selben Zeit am selben Ort.

 

Das Prinzip der AOK-Laufschulen ist einfach: Die Teilnehmer treffen sich wöchentlich zu einer bestimmten Uhrzeit an einem bestimmten Ort und beginnen das gemeinsame Training. Foto: Mahler / AOK Sachsen-Anhalt

Am Ende wartet ein Laufabzeichen

Erstmals können ab diesem Jahr alle Läuferinnen und Läufer mit ihrer Teilnahme an der Laufschule auch ein DLV-Laufabzeichen erhalten. Dazu bestätigen die AOK-Lauftrainer am Ende der Laufschule das erreichte Ziel mit einem Zertifikat, mit dem das Abzeichen beim Leichtathletik-Verband Sachsen-Anhalt e.V. beantragt werden kann.

„Die AOK-Laufschule steht allen Interessierten offen, auch wenn sie nicht bei der AOK versichert sind. Sie gehört zu den erfolgreichsten Sportprogrammen der AOK, die unter freiem Himmel stattfinden“, sagt Rainer Zörner, Gesundheitscoach der AOK Sachsen-Anhalt, der die Laufschulen koordiniert.

 

Informationen und weitere Termine der Laufschule gibt es unter www.deine-gesundheitswelt.de/laufschule

 

 

Zur AOK Sachsen-Anhalt:

Die AOK Sachsen-Anhalt betreut über 830.000 Versicherte und 50.000 Arbeitgeber in 44 regionalen Kundencentern. Mit einem Marktanteil von 40 Prozent und einem Beitragssatz von 15,6 Prozent ist sie die größte und die günstigste regionale Krankenkasse in Sachsen-Anhalt.

 

 

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.