Polizeimeldungen aus dem südlichen Sachsen-​Anhalt

Polizeimeldungen aus dem südlichen Sachsen-​Anhalt
von 26. Oktober 2022 0 Kommentare

Halle (Saale)

 

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Am 26.10.2022 gegen 05.30 Uhr ereignete sich im Bereich der Merseburger Straße in Halle (Saale) ein Verkehrsunfall unter Beteiligung von zwei Personenkraftwagen. Ein Fahrzeugführer wurde dabei verletzt und zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert. Die Ermittlungen zum Unfallhergang wurden aufgenommen.

 

Täter nach Kioskeinbruch gestellt

In den heutigen Morgenstunden gegen 02.30 Uhr bemerkte ein Zeuge den Einbruch in einen Kiosk im Bereich des Hubertusplatzes in Halle (Saale). Dieser alarmierte die Polizei, welche zwei flüchtige Täter stellen und vorläufig festnehmen konnte. Über den entstandenen Schaden oder das erlangte Diebesgut können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben gemacht werden. Durch die Kriminaltechnik wurde die Spurensuche und -sicherung durchgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

 

Fahrraddiebstahl wurde verhindert

In der Nacht zu Mittwoch gegen 00.00 Uhr bemerkte ein Zeuge im Bereich des Reilecks in Halle (Saale), wie eine männliche Person versuchte, ein dort abgestelltes Fahrrad zu entwenden. Durch den Zeugen wurde dieser bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnte bei dem 30-Jährigen entsprechendes Werkezeug aufgefunden und sichergestellt werden. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.

 

Saalekreis

Pressemitteilung des Polizeireviers Saalekreis

 

Schockanruf – Dienstagnachmittag kam es in einem Ortsteil von Mücheln erneut zu einem Schockanruf. Einer 82-jährige Frau wurde telefonisch mitgeteilt, dass ihre Tochter in einem Unfall verwickelt war, bei der eine dritte Person tödlich verletzt wurde. Die Tochter säße nun in Untersuchungshaft und nur mit einer Kaution in Höhe von 48.000€ könne sie wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Da die Dame nicht den vollen Betrag zuhause hatte, waren die unbekannten Täter mit einem geringeren Betrag einverstanden. Das Geld wurde durch einen männlichen unbekannten Täter an ihrer Wohnanschrift abgeholt. Es entstand ein finanzieller Schaden von mehreren Tausend Euro. Die Polizei ermittelt.

 

Versuchter Einbruch

Krosigk – Im Laufe des Dienstages versuchten unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Dabei überstiegen sie den Zaun, der das Grundstück umschließt und versuchten mit einem unbekannten Gegenstand die Haustür zu öffnen. Dies misslang zum Glück. Es entstand ein Sachschaden von ca. 200 €. Durch die Polizei wurde eine Spurensuche durchgeführt und eine Anzeige aufgenommen.

 

Verkehrsschilder auf Schienen

Bad Dürrenberg –  Durch unbekannte Täter wurden Dienstagnacht Verkehrsschilder aus der Halterung gerissen und teilweise auf die Straßenbahnschienen gelegt. Die Gefahr für den Straßenbahnverkehr konnte durch die Polizei rechtzeitig beseitigt werden. Die Ermittlungen laufen.

 

Betrug

Merseburg –  Am Montag kam es zu einem Betrug, bei dem ein 55-jähriger Mann geschädigt wurde. Der Mann wurde durch eine unbekannte Dame telefonisch kontaktiert und mitgeteilt, dass er bei einem Glücksspiel Geld im Wert von 39.990 € gewonnen hat. Um den Geldtransfer zu ermöglichen, wurde zweimal Geld in Form von Google Pay Karten gefordert. Der Aufforderung kam der Mann nach und gab die Google Pay Codes am Telefon durch. Als die unbekannte Dame erneut Geld in Form der Karten forderte, gab der Geschädigte an, dass sein Kartenlimit erreicht sei. Es entstand ein Schaden von ca. 2.000 €. Die Polizei ermittelt.

 

Mansfeld-Südharz

Sangerhausen / Diebstahl einer Simson aus Garage

Am gestrigen Tage stellte ein Besitzer einer Garage in einem Garagenkomplex fest, dass unbekannte Täter aus dieser eine Simson Schwalbe und eine Batterie entwendet hatten. Das Krad selbst war nicht angemeldet. Die Garage selbst war mittels eines Schlosses gesichert und wurde auf unbekannte Art und Weise geöffnet.

 

Hettstedt / Einbruch in Garage

Unbekannte Täter drangen in eine verschlossene Garage eines Garagenkomplexes ein und durchwühlten einen Bereich der Garage, wo das Werkzeug gelagert war. Nach Angaben des Geschädigten wurde aus der Garage selbst nicht entwendet, jedoch wurde das Vorhängeschloss zur Garage durch die Täter mitgenommen.

 

Verkehrslage

Eisleben / Katharinenstraße / 25.10.2022   15:15 Uhr

Ein 34-jähriger Fahrzeugführer befuhr die vorfahrtsberechtigte Katharinenstraße in Richtung Martinstraße. Eine 52-jährige Fahrzeugführerin querte die Katharinenstraße auf einer untergeordneten Straße. Im Kreuzungsbereich missachtete sie die Vorfahrt und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

B 86 Emseloh Richtung Sangerhausen /  25.10.2022  16:00 Uhr

Ein Fahrzeugführer eines Sattelzuges und ein Fahrzeugführer eines PKW´s befuhren die B 86 aus Richtung Emseloh kommend in Richtung Sangerhausen. Beide Fahrzeuge fuhren in einer Kolonne hinter einem langsam fahrenden Fahrzeug. Im Bereich eines Überholverbots scherte der Sattelzug aus der Kolonne aus und wollte überholen. Der PKW-Fahrer, welcher sich weiter hinten in der Kolonne befand, überholte dort auch verbotswidrig und touchierte hierbei den Sattelzug und es kam zur seitlichen Kollision beider Fahrzeuge. Der PKW wurde bei dem Manöver nach links leicht gegen die Leitplanke gedrückt. Bei dem Unfall wurden keine Personen verletzt, jedoch entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10000 Euro.

 

B 86 Riestedt Richtung Oberröblingen / 25.10.2022 16:40 Uhr

Zwei PKW-Fahrer befuhren die B 86 und mussten verkehrsbedingt an einer Lichtzeichenanlage halten. Der hintere Fahrer bemerkte beim Haltevorgang jedoch nicht, dass sein Fahrzeug weiterrollte und nicht stand. Hierbei fuhr dieser leicht auf das ihm vor ihm fahrende Fahrzeug auf. Es entstand leichter Sachschaden.

 

Hettstedt / Hohestraße / 25.10.2022  19:20 Uhr

Eine 71-jährige Fahrzeugführerin eines Ford befuhr die Hohestraße aus Richtung Himmelshöhe kommend. Im Einmündungsbereich zur Breiten Straße übersah sie den vorfahrtsberechtigten Fahrzeugführer eines Mitsubishi und kollidierte mit diesem. Die 10- jährige Enkelin der Unfallverursacherin wurde durch die Kraftwirkung des Gurtes leicht am Bauch verletzt und wurde ambulant durch Rettungskräfte behandelt. Nach der Behandlung wurde diese an den eingetroffenen Vater übergeben. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro.

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.