Feierliche Kranzniederlegung in Gedenken an Volksaufstand von 1953

Feierliche Kranzniederlegung in Gedenken an Volksaufstand von 1953
Foto: Landkreis Saalekreis
von 17. Juni 2022 0 Kommentare

Gemeinsam mit dem Kreistagsvorsitzenden Andrej Haufe (CDU) und Dr. Christof Günther, Geschäftsführer der InfraLeuna GmbH sowie Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Wirtschaft gedachte Landrat Hartmut Handschak (parteilos) heute mit einer feierlichen Kranzniederlegung den Opfern des Volksaufstandes vom 17. Juni 1953.

 

Die Region um Halle mit den großen Chemiestandorten in Buna und Leuna war neben Berlin ein zentraler Ort des Aufstandes, der sich nun zum 69. Mal jährt. Über 3.500 Mitarbeitende schlossen sich dem Protest für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen sowie dem Wunsch nach Freiheit und Demokratie an. Der Volksaufstand wurde mit Hilfe der Roten Armee brutal am 18. Juni 1953 niedergeschlagen, forderte Tote sowie Verletzte und führte zu Massenverhaftungen und Repressalien.

„Dieser Tag darf nie in Vergessenheit geraten! Er zeigt, wie wichtig es ist, das Gut der Demokratie und unseres freien und selbstbestimmten Lebens zu schätzen. Es ist unsere Aufgabe ist, dies für die zukünftigen Generationen zu schützen“, so Landrat Hartmut Handschak.

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.