Städtische Kindertagesstätten werden am Mittwoch erneut bestreikt

Städtische Kindertagesstätten werden am Mittwoch erneut bestreikt
von 6. März 2023 0 Kommentare

Zu einem ganztägigen Warnstreik im Eigenbetrieb Kindertagesstätten der Stadt Halle (Saale) am Mittwoch, 8. März 2023, hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) die Beschäftigten aufgerufen.

 

Wie der Eigenbetrieb Kindertagesstätten mitteilt, müssen nach jetzigem Stand 13 Einrichtungen infolge der Streiks geschlossen bleiben:

Vier Jahreszeiten, Spielkiste, Mauseloch, Hasenberg, Herweghstraße, Kling Klang, Tierhäuschen, Der kleine Spatz, Int. KT Kinderland, Einstein, Am Breiten Pfuhl, Freiheit, Däumeling, Gestiefelter Kater, Goldenes Schlüsselchen, Fuchs und Elster, Tabaluga, Tausendfüßler, Waldhaus, Sebastian Kneipp®, Am Stadtpark und Pauluspark.

Folgende Kindereinrichtungen müssen ihre Öffnungszeiten einschränken:

Löwenzahn, Krähenberg, Lutherstraße und Lustiger Kater.

Die Eltern wurden durch Aushänge bzw. auf den Internetseiten der Kitas über den Streiktag durch den Träger informiert, sowie durch die Leitungskräfte auf die Schließung oder Einschränkungen hingewiesen.

Laut Eigenbetrieb Kindertagesstätten kann es am Streiktag zu weiteren Einschränkungen kommen, sollten sich weitere Beschäftigte spontan am Streik beteiligen. Grundsätzlich entscheiden dies die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eigenständig und unabhängig. Der Eigenbetrieb bittet die Eltern, sich bei der Leitung ihrer Einrichtung konkret darüber zu informieren, ob die jeweilige Einrichtung am Mittwoch vom Streik betroffen ist. Stadt und Eigenbetrieb bedauern die eventuell entstehenden Unannehmlichkeiten in Folge des Streiks.

Stadt Halle (Saale)

         

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.