Polizeimeldungen aus dem südlichen Sachsen-​Anhalt

Polizeimeldungen aus dem südlichen Sachsen-​Anhalt
von 23. Dezember 2022 0 Kommentare

Halle (Saale)

 

Täter nach versuchtem Raub in U-Haft

Am 19.12.2022 gegen 18.30 Uhr kam es im Bereich des Fohlenwegs zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen vier Personen. In der weiteren Folge wurden zwei männliche Personen unter Einsatz von Pfefferspray durch zwei Täter dazu aufgefordert, Bargeld auszuhändigen. Auch körperliche Gewalt wurde hierbei angewendet. Nachdem es zu keiner Geldübergabe gekommen ist, flüchteten die Täter im Alter von 14 und 17 Jahren in unbekannte Richtung. Ernsthafte Verletzungen trug niemand davon. Im Zuge der intensiven Ermittlungen durch das Polizeirevier Halle (Saale) konnte ein 17-Jähriger am 21.12.2022 vorläufig festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft stellte beim Amtsgericht Halle (Saale) einen Haftantrag. Durch den zuständigen Richter wurde für den 17-Jährigen ein Untersuchungshaftbefehl erlassen und verkündet. Die Überstellung in eine Justizvollzugsanstalt erfolgte.

 

Versuchter räuberischer Diebstahl

In einem Ladengeschäft im Bereich der Merseburger Straße wurde am Donnerstagnachmittag gegen 16.40 Uhr ein Ladendieb auf frischer Tat gestellt. Der 41-Jährige versuchte Waren in einem Wert von 8,45 Euro zu stehlen. Um aus dem Geschäft fliehen zu können, stieß der 41-jährige Mann einen Mitarbeiter beiseite und konnte schlussendlich durch hinzukommende Kunden daran gehindert werden. Gegen ihn wird nun ermittelt.

 

Raub

Im Bereich der Hyazinthenstraße wurde am 22.12.2022 gegen 17.15 Uhr eine 84-Jährige ihrer Handtasche mit dem Inhalt von persönlichen Dokumenten und Bargeld beraubt. Zuvor versuchte die Frau ein Wegreißen der Handtasche zu verhindern und kam dabei zu Fall. Der Täter hingegen schnappte sich die Handtasche und flüchtete in unbekannte Richtung. Rettungskräfte waren zur medizinischen Versorgung der 84-jährigen Frau vor Ort. Die Polizei sicherte Spuren und nahm Ermittlungen auf.

 

Unfall mit Personenschaden

Am heutigen Morgen ereignete sich im Stadtgebiet Trotha ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines PKW und eines Segways. Die 19-jährige Segway-Fahrerin wurde leichtverletzt in ein städtisches Krankenhaus geliefert. Ermittlungen zur Unfallursache wurden aufgenommen

 

Öffentlichkeitsfahndung

Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt gegen eine unbekannte männliche Person nach einem Raub.

Der unbekannte Täter forderte unter Drohung von Gewalt am 19.09.2022 gegen 16.40 Uhr Bargeld von der Geschädigten aus dem Kassenbereich eines Ladengeschäftes im Bereich der Talamtstraße in Halle (Saale).

Die Bilder der Videoüberwachung des Ladengeschäftes wurden gesichert. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung der Fotos der Überwachungskamera per Beschluss angeordnet.

Die Polizei sucht nach Personen, die Angaben zur Identität und/oder dem Aufenthaltsort des unbekannten Täters machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

 

Saalekreis

 

Sachbeschädigung

Querfurt –  Donnerstagnachmittag gegen 17:00 Uhr haben unbekannte Täter im Tümpelberg einen Außenspiegel von einem PKW Ford, sowie Porzellanfiguren, welche im Garten standen, beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf einen mittleren dreistelligen Betrag geschätzt. Eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung wurde aufgenommen.

 

Verkehrsunfall

Merseburg – In der Nacht von Donnerstag zu Freitag gegen 01:00 Uhr kam es an der Kreuzung B 181 Ecke Weißenfelser Straße zu einem Verkehrsunfall. Eine 21-jährige Skoda Fahrerin hielt an einer roten Ampel an und rollte kurze darauf rückwärts auf einen hinter ihr wartenden 58-jährigen Daimlerchrysler Fahrer. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Wildunfall

Merseburg – Heute früh gegen 02:00 Uhr kam es auf der L 172 zu einem Zusammenstoß zwischen einem Reh und einem 19-jährigen Opel Fahrer. Das Tier verendete vor Ort. Am Fahrzeuge entstand Schaden.

 

 

Mansfeld-Südharz

 

Eisleben – Fahren ohne Fahrerlaubnis

In der Nacht vom Donnerstag zum Freitag kontrollierten Polizeibeamte einen PKW in der Bahnhofstraße. Die Kontrolle ergab, dass der 25-jährige Fahrer, der zunächst nicht auf Anhaltesignale reagierte, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren eröffnet.

 

Eisleben – Sachbeschädigung an PKW

Die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes stellte ihr Dienstfahrzeug am Freitagvormittag in der Bergmannsallee ab und versorgte eine pflegebedürftige Person. Als sie wieder zu ihrem Fahrzeug kam musste sie feststellen, dass ein unbekannter Täter den PKW an mehreren Stellen zerkratzt hatte. Vom Täter fehlt bisher noch jede Spur,

 

Sangerhausen – Einbruch

Am Freitagmorgen bemerkte eine Anwohnerin in der Oberröblinger Straße, dass unbekannte Täter die Hauseingangstür sowie die Kellertür eines Mehrfamilienhauses gewaltsam geöffnet hatten. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnisse nichts. Möglicherweise wurden die Täter gestört. Ermittlungen wurden eingeleitet.

 

Verkehrslage

 

Allstedt / Kreuzberg / 23.12.2022, 07:55 Uhr

In Allstedt musste am Freitag ein LKW geborgen werden.

Beim Befahren eines unbefestigten Straßenteils gab der Boden unter dem Gewicht des LKW nach. Dadurch kippte dieser in den angrenzenden Graben und kam auf der Seite zum Liegen. Der 48-jährige Fahrer wurde dabei eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Allstedt befreit werden. Er wurde durch den Unfall schwer verletzt und wurde in ein Klinikum verbracht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 15.000,- €.

 

Allstedt / Schloßstraße / 22.12.2022, 12:25 Uhr

Aufgrund unangepasster Geschwindigkeit geriet ein Kleintransporter in der Schloßstraße ins Schleudern und prallte gegen ein Brückengeländer. Der 73-jährige Fahrzeugführer blieb dabei unverletzt. Das Fahrzeug wurde stark beschädigt. An diesem sowie an der Brücke entstand ein geschätzter Gesamtschaden von ca. 20.000 €

 

Eisleben / B 180 / 22.12.2022, 19:30 Uhr

Am Donnerstagabend kam es auf Höhe der Abfahrt Volkstedt zu einem Verkehrsunfall, als ein 24-jähriger Honda-Fahrer aufgrund unangepasster Geschwindigkeit in Schleudern geriet, sich mehrfach drehte und mit einer Leitplanke kollidierte. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.500,- €

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.