Stadt übergibt Tennisplätze an den SV Halle

Stadt übergibt Tennisplätze an den SV Halle
Zur Übergabe (von links): Dr. Judith Marquardt, städtische Beigeordnete für Sport und Kultur, Ingo Michalak, Hauptgeschäftsführer SV Halle, Dr. Christoph Bergner, Präsident vom SV Halle, und Axel Schmidt, Präsident vom Tennisverband Sachsen-Anhalt. -Foto - SV Halle - Deutsch
von 27. Juni 2022 0 Kommentare

Endlich ist es so weit. Nach zweijähriger Bauzeit freut sich der SV Halle über seine eigenen, zwei neuen Tennisplätze im Kreuzvorwerk. Heute fand der symbolische Erstaufschlag im Beisein der städtischen Beigeordneten für Sport und Kultur, Dr. Judith Marquardt, Dr. Christoph Bergner, Präsident vom SV Halle, Ingo Michalak, Hauptgeschäftsführer SV Halle und Axel Schmidt, Präsident vom Tennisverband SachsenAnhalt, statt.

 

Jetzt hat der SV Halle seine eigene Tennisplatz-Anlage.

 

Die beiden Courts mit Flutlichtanlange konnten dank Fluthilfemittel für rund 500.000 Euro errichtet werden. Sie lösen dabei die alten TennisAnlagen im Neustädter Südpark ab, die 2013 vom Hochwasser zerstört wurden. Dr. Judith Marquardt, die stellvertretend für die Stadt die Plätze übergab, sprach von einem gelungenen Neuanfang und einer optimalen Standortwahl. Das bekräftigte auch Dr. Christoph Bergner und hob die erfreuliche Flexibilität hervor, mit der die Entscheidung getroffen wurde, diese Anlage vom hochwassergefährdeten Bereich ans sichere Kreuzvorwerk, dem Vereinssitz zu verlegen. Ingo Michalak, Hauptgeschäftsführer des SV Halle, sieht mit den Tennisplätzen großes Potenzial bei der Weiterentwicklung von neuen Sportangeboten des Vereins. In einem Jahr werden wir sicher etwas vorzeigen können, versprach Michalak auch mit Blick auf Axel Schmidt, der sich in punkto Tennissport fortan auch eine engere Zusammenarbeit mit dem Verein wünschte.

 

Ingo Michalak (am Rednerpult)  freut sich, dass die Anlage nach zwei Jahren Planung und Bauzeit für den Spielbetrieb freigegeben werden kann.

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.