Bürgermeister kritisiert Verdi-Streiks am Freitag

Bürgermeister kritisiert Verdi-Streiks am Freitag
von 24. August 2022 0 Kommentare

„Umfang und Zeitpunkt sind für einen Warnstreik absolut unangemessen. Er torpediert erheblich und gezielt den Ablauf des Laternenfestes, des größten Festes unserer Stadt, das nach zwei Jahren Pause endlich wieder stattfinden kann. Nach der Bestreikung der HAVAG zum Tag der Deutschen Einheit im vergangenen Jahr sowie des Verkehrssicherheitstages am 8. Juli 2021 ist dieser von Verdi angekündigte „Warnstreik“ offensichtlich der Versuch, durch eine derzeit unnötige Eskalation erneut möglichst viel Schaden anzurichten. Die Dimension des Streiks von Freitag bis Samstag trifft gezielt das Laternenfest wie auch den zweiten Schultag. Ich erwarte von Verdi, dass sie das Streikrecht verantwortungsbewusst nutzen, so Bürgermeister Egbert Geier.

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.