Polizeimeldungen aus dem südlichen Sachsen-​Anhalt

Polizeimeldungen aus dem südlichen Sachsen-​Anhalt
von 9. Januar 2023 0 Kommentare

Halle (Saale)

 

Brand

In der Nacht zu Montag brannte im Haltestellenbereich des Marktplatzes ein Abfallbehälter. Über die dortige Videoüberwachung konnte eine unbekannte männliche Person festgestellt werden, welche einen brennenden Gegenstand in den Behälter warf und anschließend flüchtete. Der Feuerwehr gelang es, den Brand zu löschen. Der Unbekannte konnte im Nahbereich nicht mehr ausfindig gemacht werden.

Scheibe beschädigt

Unbekannte beschädigten im Bereich der Neustädter Passage die Schaufensterscheibe eines Drogerie-Marktes. Montagmorgen wurde die Polizei darüber informiert, welche anschließend Ermittlungen einleitete und Spuren sicherte.

Verkehrsunfälle mit Personenschaden

Montagmorgen kam es gegen 08.00 Uhr im Bereich des Mühlweges zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung einer Straßenbahn und eines PKW. Der Fahrer des PKW wurde dabei leichtverletzt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. An der Unfallstelle kam es zu kurzzeitigen Beeinträchtigungen des öffentlichen Nahverkehrs.

Am heutigen Morgen ereignete sich im Bereich der Begonienstraße ein Verkehrsunfall. Der PKW-Fahrer stieß hierbei mit einer Radfahrerin zusammen, welche leichtverletzt in ein städtisches Krankenhaus geliefert wurde. Ermittlungen zur Unfallursache wurden eingeleitet.

 

Saalekreis

 

Kellereinbruch

Braunsbedra – In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde in einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Goethestraße eingebrochen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde ein Rucksack mit Handwerkzeug im Wert von ca. 200 € gestohlen. Ermittlungen wurden eingeleitet.

 

Garagen versucht aufzubrechen

Bad Dürrenberg – Wie heute Vormittag bei der Polizei angezeigt wurde, haben unbekannte Täter versucht in der Gustav-Adolf-Straße zwei Garagen aufzubrechen. Entwendet wurde augenscheinlich nichts. Jedoch entstand an den Toren ein Sachschaden von insgesamt ca. 1.500 €.

 

Verkehrsunfall

B 176 – Heute Vormittag gegen 10:15 Uhr kam es zwischen Leiha und Almsdorf zu einem Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache kam ein 26-jähriger VW Fahrer mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem 55-jährigen LKW-Fahrer zusammen. Die beiden Fahrzeugführer wurden durch den Zusammenstoß leichtverletzt. Gegen 13:00 Uhr war die Unfallstelle beräumt.

 

Mansfeld-Südharz

 

Sangerhausen / Bushaltestelle beschädigt

Erneut wurde ein Glaselement an einem Wartehäuschen für den öffentlichen Personennahverkehr in der Karl-Liebknecht-Straße zerstört.

 

Rottleberode / Tabakwarenautomat aufgebrochen

Unbekannte haben in der Hauptstraße einen Tabakwarenautomaten aufgebrochen und die darin befindlichen Tabakwaren und eine Geldkassette entwendet. Die Kassette wurde im Nahbereich wieder aufgefunden. Der genaue Tatzeitraum ist noch nicht bekannt. Zeugen stellten am heutigen Morgen den Schaden fest und meldeten dies der Polizei.

 

Wansleben am See / Versuchter Einbruch

Unbekannte versuchten in einen Keller in der Friedrich-Wege-Straße einzubrechen. Dies scheiterte jedoch an der Verschlusseinrichtung. Es entstand lediglich Sachschaden.

 

Verkehrslage

 

Rothenschirmbach / Bundesstraße 180 / 08.01.2023   18:15 Uhr

Zwischen Eisleben und Rotheschirmbach kollidierte ein PKW mit einer von zwei Schubkarren, die sich auf der Fahrbahn befanden. Ob diese ein Fahrzeug beim Transport verloren hat mangels Sicherung oder gar absichtlich auf die Fahrbahn gestellt wurden, ist derzeit nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 3.000 Euro angegeben.

Foto: Polizeirevier Mansfeld-Südharz

 

Mansfeld / Bundesstraße 242 / 09.01.2023   06:50 Uhr

Am Abzweig in Richtung Rammelburg ereignete sich ein Auffahrunfall zwischen zwei PKW. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Eisleben / Oberhütte / 09.01.2023   07:53 Uhr

Während der Fahrt verlor ein PKW seinen Auspuff. Ein nachfolgendes Fahrzeug überfuhr diesen und beschädigte dabei den Motorblock.

 

Sangerhausen / Schützenplatz / 09.01.2023   11:50 Uhr

Beim Ausparken auf einem Supermarktplatz kollidierte ein PKW mit einem vorbeifahrenden PKW. Dabei entstand Sachschaden von ca. 5.000 Euro.

Meldungen von den Autobahnen

 

Autobahn 9 – Verkehrsunfall am 09.01.2023 gegen 00:05 Uhr

Der Fahrer eines Sattelzugs Mercedes fuhr nahe der Ortslage Bad Dürrenberg über einen Gegenstand, welcher auf der Fahrbahn lag. Dabei beschädigte er sich einen Reifen. Anschließend erkannte der Fahrer eines PKW VW dies zu spät und fuhr über dessen Reifenteile. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 3.000,- Euro.

Foto: Autobahnpolizei

 

Autobahn 14 – Verkehrsunfall am 08.01.2023 gegen 00:00 Uhr

Nahe der Ortslage Wettin-Löbejün querte ein Wildschwein die Autobahn. Die Fahrerin eines PKW Ford konnte nicht rechtzeitig abbremsen, es kam zur Kollision mit dem Tier. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Hilfsdienst geborgen werden. Das Tier verendete am Unfallort.

 

Autobahn 38 – Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmittel am 08.01.2023 gegen 10:15 Uhr

Der Fahrer eines PKW VW wurde nahe der Ortslage Farnstädt einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde bekannt, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmittel fuhr. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

 

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.